Zeitschrift B&B Agrar

B&B Agrar - Die Zeitschrift für Bildung und Beratung

Ausgabe August 2018

Frau beim Fensterputzen
Foto: dima_sidelnikov/iStock.com

Durchblick schaffen - Perspektiven für die Hauswirtschaft

Die gesellschaftlichen Veränderungen eröffnen hauswirtschaftlichen Berufen gute Perspektiven auf dem Arbeitsmarkt. So wird die Nachfrage an hauswirtschaftlichen Dienstleistungen in Senioreneinrichtungen und Krankenhäusern, in Kindertagesstätten und Ganztagsschulen, aber auch in Senioren- und Familienhaushalten steigen. Damit verbunden sind aber auch neue Anforderungen an die hauswirtschaftliche Berufsbildung. Denn trotz der wachsenden Nachfrage an solchen Dienstleistungen mangelt es an gut ausgebildeten Fachkräften und beruflichem Nachwuchs. Deshalb ist es wichtig, Image und Attraktivität des Ausbildungsberufs zu verbessern und das Profil der Hauswirtschaft zu stärken. Um diese Ziele zu erreichen, soll die bisher bestehende Ausbildungsverordnung aus dem Jahr 1999 reformiert und an aktuelle und künftige Entwicklungen angepasst werden.


Leseproben

Frau mit Kindern beim Backen
Foto: AleksandarNakic/iStock.com

Berufsfeld mit Potenzial

Bis heute kämpft das Berufsfeld Hauswirtschaft trotz seiner großen Vielseitigkeit mit einem Imageproblem. Auch deshalb stagnieren die Ausbildungszahlen von angehenden Fachkräften schon seit Jahren auf einem niedrigen Niveau. Woran liegt das, welche Perspektiven gibt es und was muss getan werden, um das Berufsfeld attraktiver zu machen?

Leseprobe herunterladen

Wolf im Wald
Foto: Laszlo/stock.adobe.com

Vorbeugen vor Schäden durch den Wolf

Der Wolf kehrt langsam nach Deutschland zurück. Ist wildlebende Beute nur in geringer Dichte vorhanden, können auch ungeschützte Nutztiere zu seiner Hauptnahrung werden. Deshalb gibt es Informations- und Beratungsbedarf bei Tierhaltern, um den wirksamen Schutz von Weidetieren sicherzustellen.

Leseprobe herunterladen


B&B Agrar - Online-Spezial

Beratungskräfte tagten in Ungarn

Rund 300 Teilnehmende aus 23 Ländern trafen sich vom 17. bis 21. Juni in Mosonmagyaróvár, Ungarn, um sich zum Thema "Neue Herausforderungen auf dem Lande – Traditionen und Landwirtschaft im Wandel" auszutauschen. Fazit: Anforderungen an Beratungskräfte steigen und Flexibilität der Beratung ist gefragt.

Mehr lesen

Neue Rollen für Berater

Die aufkommenden Veränderungen beschäftigen landwirtschaftliche Beratungskräfte europaweit. Das zeigte die rege Beteiligung an zwei interaktiven Workshops im Rahmen der IALB-Tagung in Ungarn. Fast 70 Berater und Beraterinnen aus über 20 Nationen diskutierten über ein neues Rollenverständnis.

Mehr lesen

Änderungen im Sozialrecht 2018

Die beschriebenen Neuerungen im Sozialrecht sind von der alten Bundesregierung vorbereitet und vom Bundestag der vergangenen 18. Legislaturperiode beschlossen worden.

Mehr lesen