Zeitschrift B&B Agrar

B&B Agrar - Die Zeitschrift fĂĽr Bildung und Beratung

Juni-Ausgabe: Klimawandel - Strategien zur Anpassung

Titelbilde der Ausgabe

Trotz der aktuellen Corona-Lage bleibt das Thema Klimawandel eine wichtige Herausforderung. Die Klimaschutzanstrengungen im Agrarbereich zielen schwerpunktmäßig darauf, Emissionen zu mindern und Ressourcen effizienter einzusetzen, um nachhaltiger zu produzieren. Die Juni-Ausgabe von B&B Agrar stellt Initiativen zur Klimaschutzberatung vor und zeigt, mit welchen Strategien die Landwirtschaft den Folgen des Klimawandels begegnet.

Um die landwirtschaftlichen Betriebe bei der Anpassung an die Klimaveränderungen zu unterstützen, sind nicht nur finanzielle Förderungen notwendig, sondern auch Investitionen in Aus-, Fort und Weiterbildung. Denn praxisnahes Wissen zu klimarelevanten Themen ist die entscheidende Basis, damit Landwirtinnen und Landwirte, Winzerinnen und Winzer oder Gärtnerinnen und Gärtner in ihren Betrieben zu einem besseren Klimaschutz und einer besseren Anpassung an den Klimawandel beitragen können.

Alle Themen dieser Ausgabe

Ausgabe im BLE-Medienshop herunterladen/ bestellen

 

 

Online-Beiträge

Erfahrungen im Digitalisierungsprozess

29.06.2020 - Die Digitalisierungsoffensive an der Staatlichen Führungsakademie für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (FüAk) läuft seit 2016. Mit verschiedenen Maßnahmen wie der Aktion "10 x10" wird die Umsetzung begleitet – und damit auch erfolgreich.

Mehr lesen

Digitaler Wissenstransfer in der Schweiz

29.06.2020 - Auf landwirtschaftlichen Betrieben wird die digitale Form des Wissenstransfers immer wichtiger. Die aktuelle COVID-19-Krise hat diese Entwicklung noch zusätzlich beschleunigt. Die von der AGRIDEA durchgeführte Online-Umfrage zum landwirtschaftlichen Wissenstransfer in der Schweiz hat diesen Trend genauer analysiert.

Mehr lesen

Klimaschutz: Ohne "Moos" nix los

10.06.2020 - Klimaschutz kostet sehr viel Geld. EU, Bund und Länder fördern daher grüne Betriebe und ländliche Räume im Rahmen von Projekten und Initiativen, die sowohl Klimaschutz als auch eine ökonomisch sinnvolle Anpassung an den Klimawandel ermöglichen sollen.

Mehr lesen

Optimierte FĂĽtterung immer wichtiger

10.06.2020 - Angesichts zunehmender Forderungen nach ressourcenschonendem und klimaverträglichem Wirtschaften ist das Augenmerk in der Milcherzeugung aktuell besonders auf Methan und Stickstoff gerichtet. Rinderhaltende Betriebe sind gefordert, sich mit Fragen der Effizienzsteigerung und Emissionsminderung auseinanderzusetzen und Verbesserungsmöglichkeiten umzusetzen. Dazu gehört ein innovatives Fütterungscontrolling und -management.

Mehr lesen