Inhalt

Fachkräfte

Kompetenzen für die Zukunft

Was muss die Landwirtschaft von morgen leisten? Und welche Kompetenzen benötigen angehende Fachkräfte für die vielfältigen Aufgaben?

Download (PDF | 3,2 MB)

Bildung als Basis

Wissen, Können und Wollen in Übereinstimmung bringen – so hat eine Expertenrunde der Deutschen Landwirtschafts- Gesellschaft die Zielsetzung einer Landwirtschaft der Zukunft auf den Punkt gebracht.

Download (PDF | 3,1 MB)

Fachkräftelücke schließen

Um mit Blick auf die Altersfluktuation den Fachkräftebedarf in den nächsten zehn Jahren zu sichern, ist es laut einer Studie wichtig, die betriebliche Berufsausbildung zu stärken.

Download (PDF | 3,3 MB)

Der grüne Ausbildungsmarkt

Werden die Grünen Berufe schon bald einen massiven Fachkräftemangel erleiden? Noch ist die aktuelle Entwicklung am grünen Ausbildungs- und Beschäftigungsmarkt stabil, aber es zeigen sich Passungsprobleme.

Download (PDF | 3,2 MB)

QuBe – Berufsprojektion für die Landwirtschaft

Qualifikations- und Berufsprojektionen sollen berufliche Passungsprobleme auf dem zukünftigen Arbeitsmarkt offenlegen. Was sind die relevanten Einflussfaktoren? Welche Konsequenzen ergeben sich für die Landwirtschaft?

Download (PDF | 251 KB)

Hohe Ausbildungsqualität sichern

Grüne Berufsbilder werden vielfältiger und anspruchsvoller. Damit steigen auch die Anforderungen an eine gute Ausbildung, wie beispielhafte Initiativen aus der grünen Branche zeigen.

Download (PDF | 295 KB)

Nachhaltige Mitarbeiterbindung: Was zählt?

Um Arbeitskräfte zu gewinnen und langfristig an den Betrieb zu binden, sollten Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber nachhaltig und transparent auftreten. Wie kann das in der Praxis gelingen?

Download (PDF | 3,5 MB)

Wer passt zum Unternehmen?

Schwierigkeiten bei der Auswahl eines passenden Mitarbeiters/ einer passenden Mitarbeiterin resultieren oft aus Unsicherheiten auf beiden Seiten. Ein Unternehmensberater gibt Impulse für ein erfolgreiches Auswahlverfahren.

Download (PDF | 128 KB)

Mit Engagement und Disziplin zum Abschluss

Viele Menschen arbeiten seit Jahren ohne reguläre Berufsausbildung in Landwirtschaft und Gartenbau. Inzwischen gibt es verschiedene Bildungsangebote, die Grundlagenwissen an Berufsfremde vermitteln oder bereits erworbene Qualifikationen berücksichtigen und zu einem anerkannten Berufsabschluss führen.

Download (PDF | 3,2 MB)

Nebenerwerbsbetriebe fachlich fundiert führen

Das Bildungsprogramm Landwirt, kurz: BiLa, unterstützt in Bayern landwirtschaftliche Unternehmerinnen und Unternehmer, die ihren Betrieb im Nebenerwerb führen.

Download (PDF | 3,1 MB)

Nach oben

Hochschule

Beratung professionalisieren

Die Hochschule für Agrar- und Umweltpädagogik Wien und die Internationale Akademie für ländliche Beratung bieten in Europa den ersten Masterstudiengang für agrarische Beraterinnen und Berater an.

Download (PDF | 188 KB)

Beratungspraxis

Gemeinsam geht Beratung besser

Das Beratungskonzept Stable Schools setzt darauf, voneinander zu lernen. Die Zutaten für eine erfolgreiche Umsetzung sind eine ausgewogene Mischung aus erfahrenen und weniger erfahrenen Teilnehmenden, Offenheit und Vertrauen sowie eine souveräne Moderation.

Download (PDF | 288 KB)

Porträt

Fachschule für Agrarwirtschaft Meschede

Expertenrunden, Teamprojekte, Online-Lernen – die Fachschule für Agrarwirtschaft in Meschede kann mit vielen Vorzügen punkten.

Download (PDF | 161 KB)

Schulprojekt

Buddhistischen Friedhof planen

Einen eigenen Friedhofsbereich für buddhistische Bestattungen planen – das war die Aufgabe eines Projekts an der Staatsschule für Gartenbau in Stuttgart-Hohenheim und für die Teilnehmenden Neuland.

Download (PDF | 3,2 MB)

Ökonomie und Soziales

Corporate Social Responsibility

Wenn sich landwirtschaftliche Betriebe selbstbestimmt und sichtbar durch freiwilliges Engagement zugunsten gesellschaftlicher Belange engagieren, stärkt das ihre Position und langfristig ihre betriebliche Zukunft.

Download (PDF | 3,1 MB)