Inhalt

Tierhaltung

BUNTH: Instrument für Veränderungen

Eine zukunftsfähige Tierhaltung erfordert Umdenken: hin zu einer Verbesserung des Tierwohls und einer Verminderung von Klima- und Umweltauswirkungen. Das Bundesprogramm Nutztierhaltung (BUNTH) stellt dabei ein einzigartiges Instrument dar, das innovative Initiativen in Forschung und Praxis fördert und vernetzt.

Download (PDF | 578 KB)

Nach oben

Modellprojekt mit Strahlkraft

Tierhaltende Betriebe bei einer tierwohlgerechten, umweltschonenden und nachhaltigen Nutztierhaltung zu unterstützen, ist das Ziel des Netzwerks Fokus Tierwohl. Das bundesweite Projekt mit 17 Verbundpartnern ist in seiner Größe und Strahlkraft einzigartig.

Download (PDF | 725 KB)

Nach oben

AgriSkills-Lab: Tierschutz in der Ausbildung

Die Lehre in der Landwirtschaft steht vor verschiedenen Herausforderungen. Eine davon ist es, praktische Fähigkeiten im Bereich der Tierhaltung zu vermitteln ohne, dass die Tiere unnötiges Leid erfahren. Das Lehr- und Versuchszentrum Futterkamp setzt mit dem AgriSkills-Lab auf Simulatoren und digitale Technik.

Download (PDF | 147 KB)

Nach oben

Schon "#FitForCows"?

Das Ausbildungstool "#FitForCows" will bei künftigen Landwirtinnen und Landwirten das Bewusstsein für Tiersignale schärfen. App und E-Learning stehen voraussichtlich ab Sommer 2024 zur Verfügung.

Download (PDF | 641 KB)

Nach oben

Wissenstransfer mit digitalen Comics

Das Projekt "Tierschutz erLeben" an der Hochschule Rhein-Waal entwickelt innovative Ansätze zur Wissensvermittlung. Dabei werden Studierende aktiv in die Entwicklung einer digitalen Lern- und Lehrplattform einbezogen. Interaktive Comics rücken Tierwohlaspekte in der Rinder- und Schafhaltung in den Mittelpunkt.

Download (PDF | 336 KB)

Nach oben

Schafhaltung proaktiv verändern

Das Tierwohl-Kompetenzzentrum Schaf möchte die erfolgreiche Haltung unkupierter Schafe in deutschlandweiten Projektbetrieben etablieren. Das daraus resultierende Wissen wird über Beratung und Bildung weitergegeben.

Download (PDF | 667 KB)

Nach oben

Schweinehaltung im Wandel

Die Tierwohlberatung "Schwein" des Landesbetriebs Landwirtschaft Hessen setzt sich mit notwendigen Veränderungsprozessen in der landwirtschaftlichen Praxis auseinander. In Beratung sowie Aus- und Fortbildung werden verbesserte Haltungsbedingungen bei Schweinen thematisiert.

Download (PDF | 533 KB)

Nach oben

Ist Tierwohl messbar?

Im Rahmen des EIP-Agri-Projekts "Tierwohl Milchvieh Hessen" wird von Institutionen aus Beratung, Wissenschaft und Praxis ein Excel-Tool zur Erfassung des Tierwohls im Rahmen der betrieblichen Eigenkontrolle erprobt und weiterentwickelt.

Download (PDF | 404 KB)

Nach oben

Grünes Licht für Tierwohlampel

Die Brandenburger Tierwohlampel bietet der Spezialberatung ein umfassendes Instrumentarium zur Unterstützung landwirtschaftlicher Betriebe im Tiergesundheits-, Fruchtbarkeits- sowie ökonomischen Management.

Download (PDF | 255 KB)

Nach oben

Ausbildungspraxis

Face-to-Face-Alarm!

Die Fähigkeit, sich mit Personen im persönlichen Gespräch auszutauschen, hat bei Auszubildenden extrem gelitten. Dies zeigt sich aktuell besonders im Umgang mit Vorgesetzten sowie im Kundenkontakt.

Download (PDF | 177 KB)

Nach oben

Schulprojekt

Von der Traube ins Glas

In einem außergewöhnlichen Azubi-Projekt am Staatsweingut Freiburg wird der gesamte Prozess der Weinproduktion bis zur Vermarktung selbstständig und eigenverantwortlich gestaltet.

Download (PDF | 1100 KB)

Nach oben

Porträt

Die Fachschule für Landwirtschaft Herrenberg

Traditionsreich und zukunftsorientiert – diese Merkmale treffen in besonderem Maß auf die Fachschule für Landwirtschaft in Herrenberg zu, die seit gut 100 Jahren besteht und über eine hervorragende technische Ausstattung verfügt.

Download (PDF | 342 KB)

Nach oben