Weiterbildung

Programm WeGebAU

Weiterbildung geringqualifizierter und älterer beschäftigter Menschen in Unternehmen

WeGebAU ist ein Programm der Bundesagentur für Arbeit, die geringqualifizierten und älteren Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer u.a. auch in Betrieben des Garten- und Landschaftsbaus sowie in Forstbetrieben, die Möglichkeit geben soll, sich für die Anforderungen in ihren Berufen und Betrieben fachlich weiter zu qualifizieren.

Geringqualifizierte und Ältere sind meistens die ersten, die bei betrieblichen Umstrukturierungen ihren Arbeitsplatz verlieren. Die folgende Arbeitslosigkeit ist gekoppelt mit einer geringen Chance auf Wiedereingliederung in die Arbeitswelt.

Vorstand und Verwaltungsrat der Bundesagentur für Arbeit haben zur Unterstützung der Qualifizierungsförderung von gering qualifizierten und älteren Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern im Rahmen eines speziellen Programms seit 2006 zusätzliche Mittel im Haushalt für arbeitsmarktpolitische Maßnahmen zur Verfügung gestellt.

Wer wird gefördert?

1. Gering qualifizierte Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer

  • ohne Berufsabschluss
  • oder mit Berufsabschluss, wenn sie seit mindestens vier Jahren eine an- oder ungelernte Tätigkeit verrichten und ihre erlernte Tätigkeit nicht mehr ausüben können.

2. Ältere Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer,

  • wenn sie das 45. Lebensjahr vollendet haben und
  • in kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) mit weniger als 250 Arbeitnehmern beschäftigt sind.

Vorteile für den Arbeitgeber:

  • ein individueller Qualifizierungsbedarf des Arbeitnehmers wird im Rahmen der Tätigkeit am Arbeitsplatz festgestellt
  • die Qualifizierung kann in Zeiten geringer Arbeitsauslastung oder niedrigem Arbeitsvolumen erfolgen.
  • die Inhalte der Qualifizierung können auf die Anforderungen des Betriebes ausgrichtet werden.
  • Gewährung des Arbeitsentgeltzuschusses für weiterbildungsbedingte Ausfallzeiten im Betrieb
  • Erstattung der Weiterbildungskosten an Arbeitnehmer

Durch diese Maßnahmen wird Personalabbau vermieden, die Beschäftigungsfähigkeit der Arbeitnehmer verbessert und dem Fachkräftemangel entgegengewirkt.

Qualifizierte Mitarbeiter sind wichtig zum Erhalt der Wettbewerbsfähigkeit in den Unternehmen. Sie sind flexibel einsetzbar, neuen Anforderungen und veränderten Arbeitsplatzbedingungen besser gewachsen.

Alle, die mit der Aus- und Weiterbildung im Agrarbereich zu tun haben, sollten den infrage kommenden Arbeitnehmern die Chance geben, sich beruflich weiterzuentwickeln.

Kontakt und weitere Informationen

Programm WeGebAU

Arbeitgeberinformationen - Förderung der beruflichen Weiterbildung Beschäftigter