Weiterbildung

Schorlemer Stiftung

Die Schorlemer Stiftung des Deutschen Bauernverbandes vermittelt Auslandspraktika in den "Grünen Berufen".

Mädchen mit einer Weltkugel
Copyright: contrastwerkstatt - Fotolia.com

Jedes Jahr gehen über 100 junge Berufstätige und Studenten aus den Bereichen der Land- und Hauswirtschaft sowie des Garten- und Weinbaus mit Unterstützung der Schorlemer Stiftung des DBV und finanzieller Förderung des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) für drei bis zwölf Monate ins Ausland. Der überwiegende Teil der deutschen Bewerber möchte nach Übersee; ganz vorne liegen hier die Fernziele Neuseeland, USA, Kanada und Australien. In Europa ist Irland eines der gefragtesten Länder.

Für Russland und Japan gibt es Sonderprogramme, die vom BMEL speziell gefördert werden. Integraler Bestandteil ist ein obligatorischer Sprachkurs. Dauer und Zeitpunkt sind hier weitestgehend festgelegt: Für Russland werden drei Monate angesetzt; wer sich auf das Abenteuer Japan einlässt, lässt gleich für ein ganzes Jahr Familie und Freunde hinter sich.

Warum überhaupt ins Ausland?

Der wichtigste Grund für die Programmteilnehmer ist zumeist die fachliche Weiterbildung. Ebenso wichtig ist aber auch die Weiterentwicklung der eigenen Persönlichkeit über die intensive Auseinandersetzung mit fremden Kulturen und Sprachen. Eine fundierte und weitreichende Berufsausbildung gewinnt darüber hinaus durch den zunehmenden internationalen Wettbewerb und die fortschreitende Globalisierung immer mehr an Bedeutung. Ein Auslandspraktikum fördert nicht nur die späteren Berufschancen, sondern gibt auch neue Ideen und Impulse, den eigenen Betrieb zu führen und weiter zu entwickeln.

Wie qualifiziere ich mich?

Voraussetzung für die Teilnahme an den vielfältigen Programmen des DBV ist eine abgeschlossene Berufsausbildung in einem "grünen Beruf", ein abgeschlossenes Grundstudium eines agrarwissenschaftlichen Studiengangs inklusive einer mindestens sechsmonatigen Praxiserfahrung oder ein einjähriges Praktikum mit abgeschlossener Praktikantenprüfung. Darüber hinaus müssen alle Teilnehmer zwischen 18 und 30 Jahren alt sein und bei Aufenthalt in englisch- oder französischsprachigen Ländern über Grundkenntnisse der jeweiligen Landessprache verfügen. Aufgeschlossenheit für eine andere Arbeits- und Lebensweise sowie eine gute Vorbereitung des Auslandsaufenthaltes gehören gleichfalls zu den Voraussetzungen für ein erfolgreiches Praktikum.

Durch die Zusammenarbeit der Schorlemer Stiftung mit Partnerorganisationen in den verschiedenen Ländern erfolgt die Vermittlung nach fachlicher Qualifikation und individueller Neigung. Die Bandbreite der Gastbetriebe erstreckt sich von Gemischtbetrieben mit Milchvieh- oder Schafhaltung, Rindermast oder Schweineproduktion, über reinen Ackerbau bis hin zu Lohnunternehmen, in denen vor allem technisches "know-how" gefragt ist. Im Bereich Gartenbau  stehen verschiedenste Betriebe im Obst- und Gemüsebau, in Baumschulen und Gärtnereibetrieben sowie im Garten- und Landschaftsbau zur Auswahl. Auch für Pferdewirte und Weinbauern steht eine Vielzahl von Möglichkeiten zur Verfügung.

Nach erfolgreicher Suche eines geeigneten Gastbetriebes und der Erledigung aller nötigen arbeits- und ausländerrechtlichen Formalitäten bieten die Partnerorganisationen in Übersee eine intensive persönliche Einweisung und Betreuung der Programmteilnehmer vor Ort. Die aufnehmenden Gastbetriebe stellen ihren Praktikanten freie Kost und Logis sowie ein monatliches Taschengeld zur Verfügung. In der Landwirtschaft findet zumeist eine unmittelbare Eingliederung der ausländischen Gäste in der Farmerfamilie statt, während in Garten- oder Weinbaubetrieben eine externe Unterbringung der Praktikanten die Regel ist.

Wie bewerbe ich mich?

Spätestens vier Monate vor Beginn des geplanten Auslandsaufenthaltes sollte die Bewerbung bei der Schorlemer Stiftung vorliegen. Bewerbungsunterlagen können mündlich, schriftlich oder auch über das Internet angefordert werden. Hier finden sich auch weitere Informationen zu den einzelnen Programmen.

Interesse?

Weitere Informationen sowie Bewerbungsunterlagen können im Internet unter www.dbv-agrarpraktikum.de abgerufen oder unter folgender Adresse angefordert werden:

Schorlemer Stiftung des Deutschen Bauernverbandes e. V.
Claire-Waldoff-Str. 7
10117 Berlin
E-Mail: dbv-praktika-international@bauernverband.net