Weiterbildung

Angebot

Wissenschaftler

Vom:
16. 10. 2020
Anbieter:
ThĂĽnen-Institut
Arbeitsort:
Braunschweig
Vergütung:
Entgeltgruppe 13 TVöD
Frist:
29. 10. 2020
ThĂĽnen-Institut

Bundesallee 50
38116 Braunschweig

Kartenansicht

Ansprechpartner
Andreas Tietz
Telefon
0531/596-5247
E-Mail
andreas.tietz@thuenen.de
Website
www.thuenen.de

Beschreibung

Das Institut für Ländliche Räume des Johann Heinrich von Thünen-Instituts, Bundesforschungsinstitut für Ländliche Räume, Wald und Fischerei, sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Wissenschaftlerin/einen Wissenschaftler (w/m/d) im Rahmen des Forschungsprojektes "Überregional aktive Investoren in Agrarunternehmen: Untersuchungen zu wirtschaftlichen und sozialen Auswirkungen (WiSoLand)". Die Stelle erfolgt in Vollzeit und ist befristet bis zum 31. Mai 2022.

Aufgaben

  • DurchfĂĽhrung von regionalen Fallstudien
  • Aufbereitung und Auswertung relevanter Daten und Erarbeitung aussagekräftiger Indikatoren
  • DurchfĂĽhrung von persönlichen und telefonischen Interviews mit Landwirten und regionalen Stakeholdern sowie von standardisierten Befragungen
  • Aufbereitung und Analyse der erhobenen Daten
  • Erarbeitung wissenschaftlicher Berichte und Vorträge fĂĽr unterschiedliche Zielgruppen

Anforderungen

  • guter Abschluss eines wirtschafts-, sozial- oder agrarwissenschaftlichen oder geographischen Hochschulstudiums (M.Sc./M.A./Univ.-Dipl.)
  • Kenntnisse und Erfahrung in der Anwendung quantitativer und qualitativer Methoden der empirischen Sozialforschung (insbesondere der computergestĂĽtzten quantitativen und qualitativen Datenanalyse)
  • Kenntnisse in mindestens einem der fĂĽr die Forschung relevanten Themen: Landwirtschaft, Agrarpolitik, Regionalentwicklung, insbesondere ländliche Entwicklung
  • Kenntnisse der agrarstrukturellen Verhältnisse in Ostdeutschland von Vorteil
  • analytisches Denkvermögen, zielorientierter Arbeitsstil, kritische Urteilsfähigkeit
  • Fähigkeit, komplexe Sachverhalte klar und adressatengerecht auszudrĂĽcken
  • Eignung zur team- und projektbezogenen, selbstständigen Arbeitsweise
  • sehr gute deutsche Sprachkenntnisse in Wort und Schrift, gute Englischkenntnisse sind von Vorteil
  • Bereitschaft zu mehrtägigen Dienstreisen

Vollständige Stellenausschreibung