Weiterbildung

Angebot

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Vom:
16. 10. 2020
Anbieter:
ThĂĽnen-Institut
Arbeitsort:
Braunschweig
Vergütung:
Entgeltgruppe 13 TVöD
Frist:
05. 11. 2020
ThĂĽnen-Institut

Bundesallee 50
38116 Braunschweig

Kartenansicht

Ansprechpartner
Nicht angegeben
Telefon
Nicht angegeben
Website
www.thuenen.de

Beschreibung

Das Institut für Betriebswirtschaft des Johann Heinrich von Thünen-Instituts, Bundesforschungsinstitut für Ländliche Räume, Wald und Fischerei, sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt befristet für die Dauer von vier Jahren in Vollzeit eine wissenschaftliche Mitarbeiterin/einen wissenschaftlichen Mitarbeiter (w/m/d) für die Bearbeitung des Forschungsvorhabens "Minderung von Treibhausgasemissionen in Milchvieh haltenden Betrieben: Maßnahmen, Potenziale, Kosten und Politikoptionen".

Das Vorhaben erfolgt in Kooperation mit der Stabsstelle Klima und der Arbeitsgruppe „Nachhaltigkeitsmodul Milch“. Der Schwerpunkt der Analysen liegt in Deutschland, Erfahrungen mit Klimaschutzmaßnahmen in der Milchproduktion in ausgewählten anderen Staaten sollen jedoch berücksichtigt werden. Die Beschäftigung erfolgt zur Förderung der eigenen wissenschaftlichen Qualifizierung und öffnet neben den dienstlichen Aufgaben die Gelegenheit zur wissenschaftlichen Weiterbildung, insbesondere zur Anfertigung einer Dissertation und/oder zur wissenschaftsbasierten Politikberatung. Das Thünen-Institut kooperiert im Falle einer Promotion mit diversen Universitäten und Hochschulen.

Aufgaben

  • Vergleich verschiedener Ansätze zur Bilanzierung der Treibhausgase (THG) in der Milcherzeugung
  • Erstellung, Vergleich und Bewertung verfahrens- und produktbezogener Treibhausgasbilanzen fĂĽr die Milcherzeugung in verschiedenen Milchproduktionssystemen
  • Ermittlung und ökonomische Analyse von Technologien und Verfahren zur Minderung der Treibhausgasemissionen in der Milchviehhaltung
  • Analyse von Synergien und Konflikten zwischen Zielen des Klimaschutzes, der Luftreinhaltung und des Tierwohls in der Milchviehhaltung
  • Ermittlung der THG-Minderungskosten verschiedener MaĂźnahmen auf einzelbetrieblicher Ebene
  • Ermittlung von Politikoptionen zur Minderung der Treibhausgasemissionen in der Milchviehhaltung und deren Bewertung
  • Organisation und DurchfĂĽhrung von Befragungen, Expertengesprächen, Gruppendiskussionen und Workshops
  • Erstellung von Berichten, Vorträgen und wissenschaftlichen Veröffentlichungen

Anforderungen

  • abgeschlossenes Hochschulstudium (Univ.-Dipl./M. Sc.) der Agrarwissenschaften mit ökonomischem Schwerpunkt (Agrarökonomie oder Agribusiness oder Wirtschafts- und Sozialwissenschaften des Landbaus)
  • fundierte betriebswirtschaftliche Kenntnisse, vor allem in der Analyse produktionsökonomischer Zusammenhänge
  • Erfahrung in der ökonomischen Analyse von landwirtschaftlichen Betrieben
  • Kenntnisse ĂĽber klima- und umweltpolitische Instrumente und ĂĽber Treibhausgasemissionen der Agrarproduktion und Landnutzung
  • gute Kenntnisse im Bereich der Milcherzeugung und praktische Kenntnisse der Milchproduktion wĂĽnschenswert
  • Erfahrungen mit DurchfĂĽhrung und Auswertung von Befragungen (auf landwirtschaftlichen Betrieben), Expertengesprächen, Gruppendiskussionen oder Workshops von Vorteil
  • Freude am wissenschaftlichen Arbeiten in interdisziplinären Projektzusammenhängen – auch mit der landwirtschaftlichen Praxis
  • Kreativität und Interesse an der Erkundung von Neuem
  • hohes MaĂź an Motivation, Eigeninitiative und Organisationsgeschick, selbstständige Arbeitsweise, strukturierter und zielorientierter Arbeitsstil sowie gutes Zeitmanagement
  • Fähigkeit zur Analyse von komplexen Zusammenhängen, kritische Urteilsfähigkeit
  • Fähigkeit, Sachverhalte schriftlich und mĂĽndlich klar und verständlich zu präsentieren
  • sehr gute deutsche und englische Sprachkenntnisse in Wort und Schrift
  • Bereitschaft und Fähigkeit zu mehrtägigen Dienstreisen (PKW-FĂĽhrerschein)

Vollständige Stellenausschreibung