Weiterbildung

Angebot

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Vom:
29. 07. 2020
Anbieter:
Th├╝nen-Institut
Arbeitsort:
Braunschweig
Vergütung:
Entgeltgruppe 14 TV├ÂD
Frist:
31. 08. 2020
Th├╝nen-Institut

Bundesallee 50
38116 Braunschweig

Kartenansicht

Ansprechpartner
Bernhard Osterburg
Telefon
0531 596-1101
E-Mail
bernhard.osterburg@thuenen.de
Website
www.thuenen.de

Beschreibung

Die Stabsstelle Klima des Johann Heinrich von Th├╝nen-Instituts, Bundesforschungsinstitut f├╝r L├Ąndliche R├Ąume, Wald und Fischerei, in Braunschweig sucht zum n├Ąchstm├Âglichen Zeitpunkt eine wissenschaftliche Mitarbeiterin/einen wissenschaftlichen Mitarbeiter (w/m/d ) zur Koordination von quantitativen Bewertungen von nationalen und europ├Ąischen Agrarklimaschutzma├čnahmen und zur Bearbeitung von Forschungsaufgaben zur Unterst├╝tzung der Politikberatung im Rahmen der Green Deals und der Farm-to-Fork Strategie (konsistente Politikempfehlungen und die Entwicklung ├╝bergeordneter Politikkonzepte). Die Stelle ist befristet f├╝r 4 Jahre und erfolgt in Vollzeit.

Aufgaben

  • Koordination und Zusammenstellen der quantitativen Analysen zu Agrarklimaschutzpolitiken
  • Analyse von nationalen und europ├Ąischen Agrarklimaschutzpolitiken
  • Analyse und Bewertung von Optionen zur CO2 Bepreisung in der Landwirtschaft 
  • Entwicklung und ├Âkonomische Bewertung von Ma├čnahmenoptionen f├╝r den Agrarklimaschutz
  • Entwicklung und Diskussion von Transformationspfaden
  • Erarbeitung von Empfehlungen zur Weiterentwicklung der umweltrechtlichen und f├Ârderpolitischen Rahmenbedingungen
  • Erstellen von wissenschaftlichen Publikationen und zusammenfassenden Studien 
  • Organisation von regionalen und nationalen Workshops und Fachtagungen
  • Pr├Ąsentation der Ergebnisse auf nationalen und internationalen Konferenzen

Anforderungen

  • Mindestens guter Abschluss eines Universit├Ątsstudiums (M.Sc., Univ.-Dipl.) im Bereich Agrarwissenschaften (Schwerpunkt ├ľkonomie) oder vergleichbarer Fachrichtungen
  • Abgeschlossene Promotion mit Bezug zum Forschungsfeld
  • Gute Kenntnisse ├Âkonomischer, agrar- und umweltpolitischer Instrumente, agrar- und umwelt├Âkonomischer Theorien sowie quantitativer und qualitativer Methoden
  • Forschungserfahrungen an der Schnittstelle zwischen ├ľkonomie, Technik und Naturwissenschaften erw├╝nscht
  • F├Ąhigkeit zur raschen Analyse komplexer Sachverhalte
  • F├Ąhigkeit, in interdisziplin├Ąren Teams zu arbeiten und diese zu koordinieren
  • F├Ąhigkeit, Sachverhalte f├╝r unterschiedliche Zielgruppen schriftlich und m├╝ndlich zu pr├Ąsentieren
  • ausgepr├Ągte Kooperations- und Kommunikationsf├Ąhigkeit auch auf internationaler Ebene 
  • Sehr gute deutsche und englische Sprachkenntnisse in Wort und Schrift 
  • Bereitschaft zu mehrt├Ągigen Dienstreisen

Vollst├Ąndige Stellenausschreibung