Weiterbildung

Angebot

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Vom:
28. 07. 2020
Anbieter:
Th├╝nen-Institut
Arbeitsort:
Waldsieversdorf
Vergütung:
Entgeltgruppe 13 TV├ÂD
Frist:
05. 08. 2020
Th├╝nen-Institut

Eberswalder Chaussee 3 a
15377 Waldsieversdorf

Kartenansicht

Ansprechpartner
Volker Schneck
Telefon
033433/157179
Website
www.thuenen.de

Beschreibung

Das Institut f├╝r Forstgenetik des Johann Heinrich von Th├╝nen-Instituts, Bundesforschungsinstitut f├╝r L├Ąndliche R├Ąume, Wald und Fischerei, sucht zum 1. Oktober 2020 eine wissenschaftliche Mitarbeiterin/einen wissenschaftlichen Mitarbeiter (w/m/d). Die Stelle ist befristet bis zum 30. September 2023 und erfolgt mit 85 Prozent der regelm├Ą├čigen Arbeitszeit zur Bearbeitung des Forschungsprojekts "Genetik und Z├╝chtung der Esche, Teilprojekt 1: Auslese, Charakterisierung und Erhalt vitaler Plusb├Ąume der Esche sowie Untersuchungen zu genetischen Ursachen der Resistenz gegen├╝ber dem Eschentriebsterben".

Aufgaben

  • Koordinierung des Verbundes FraxGen und des Teilprojekts 1
  • Auswahl, Charakterisierung und Vermehrung gesunder Plusb├Ąume in Nordostdeutschland
  • molekular-genetische Charakterisierung von Eschen mittels Mikrosatelliten-Markern
  • Organisation der Durchf├╝hrung von Resistenztests f├╝r die ausgew├Ąhlten Eschen-Plusb├Ąume
  • molekular-genetische Untersuchungen des Erregers des Eschentriebsterbens
  • Organisation und Realisierung einer Nachkommenschaftspr├╝fung ausgew├Ąhlter Plusb├Ąume
  • Optimierung von Methoden zur Gewebekultur der Esche und Aufbau von Klonlinien
  • Anleitung der technischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
  • Vertretung des Projekts auf wissenschaftlichen Tagungen und Veranstaltungen, Anfertigen von Ver├Âffentlichungen und Berichten in deutscher und englischer Sprache

Anforderungen

  • erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium (Univ.-Diplom, M.Sc.) der Biologie, Forstwirtschaft, Landwirtschaft oder verwandter Fachrichtungen
  • Erfahrungen mit der Durchf├╝hrung und Auswertung molekulargenetischer Analysen bei Geh├Âlzen, speziell der Anwendung von Mikrosatelliten-Markern
  • m├Âglichst eigene Erfahrungen im Bereich Forstpflanzenz├╝chtung
  • Erfahrungen mit der Bearbeitung von Forschungsprojekten, insbesondere der Koordinierung von Vorteil
  • Kenntnisse im Bereich Phytopathologie, insbesondere Mykologie
  • Kenntnisse in der Kultivierung und der molekular-genetischen Analyse von pilzlichen Schaderregern
  • Kenntnisse der Gewebekultur von Forstgeh├Âlzen
  • Kenntnisse und Erfahrungen bei der Auswertung von Versuchsergebnissen mittels statistischer Verfahren
  • F├╝hren von Datenbanken und Verfassen von Berichten und wissenschaftlichen Publikationen
  • Erfahrungen mit der Anleitung von technischen Mitarbeitern
  • team- und projektbezogene selbstst├Ąndige Arbeitsweise
  • gute deutsche und englische Sprachkenntnisse in Wort und Schrift
  • Bereitschaft zu mehrt├Ągigen Dienstreisen und F├╝hren von Dienst-KFZ

Vollst├Ąndige Stellenausschreibung