Weiterbildung

Angebot

Biologisch-technische Assistenz

Vom:
28. 07. 2020
Anbieter:
Th├╝nen-Institut
Arbeitsort:
Waldsieversdorf
Vergütung:
Entgeltgruppe 7 TV├ÂD
Frist:
05. 08. 2020
Th├╝nen-Institut

Eberswalder Chaussee 3 a
15377 Waldsieversdorf

Kartenansicht

Ansprechpartner
Volker Schneck
Telefon
033433/157179
Website
www.thuenen.de

Beschreibung

Das Institut f├╝r Forstgenetik des Johann Heinrich von Th├╝nen-Instituts, Bundesforschungsinstitut f├╝r L├Ąndliche R├Ąume, Wald und Fischerei, sucht zum 1. Oktober 2020 eine biologisch-technische Assistenz (w/m/d) zur Mitarbeit im Forschungsprojekt "FraxGen, Teilprojekt 1: Auslese, Charakterisierung und Erhalt vitaler Plusb├Ąume der Esche sowie Untersuchungen zu genetischen Ursachen der Resistenz gegen├╝ber dem Eschentriebsterben". Die Stelle ist befristet bis zum 30. September 2023.

Aufgaben

  • Durchf├╝hrung von molekular-genetischen Untersuchungen (DNA-Isolation, PCR, Mikrosatellitenanalyse) an B├Ąumen und Pilzen
  • Ansetzen von Sequenzreaktionen und Auswertung der Sequenzdaten
  • Anlage von Gewebekulturen bei Eschen (Etablierung, Vermehrung, ├ťberf├╝hrung in die Erdkultur) und Erzeugung von Versuchspflanzen durch Mikrovermehrung
  • Kultivierung von pilzlichen Schaderregern
  • Durchf├╝hrung von Resistenztests
  • Mitarbeit bei der Selektion von Plusb├Ąumen im Feld
  • g├Ąrtnerische Arbeiten in Gew├Ąchshaus, Baumschulbereich und Feldversuch (Pflanzenpflege, Mithilfe bei Pfropfarbeiten) und Pr├╝fung des Wachstums erzeugter Pflanzen
  • Auswertung und Dokumentation der Ergebnisse mittels EDV-gest├╝tzter Methoden

Anforderung

  • staatliche Anerkennung als biologisch-technische Assistentin/biologisch-technischer Assistent bzw. als landwirtschaftlich-technische Assistentin/landwirtschaftlich-technischer Assistent oder vergleichbare Qualifikation m├Âglichst mit Berufserfahrung
  • Kenntnisse und Erfahrungen in Bezug auf die Anwendung oben beschriebener molekulargenetischer Methoden an B├Ąumen und Pilzen
  • Kenntnisse und Erfahrung in der vegetativen Vermehrung von Geh├Âlzen, insbesondere der Gewebekultur
  • Kenntnisse in der Kultivierung pilzlicher Schaderreger sowie der Durchf├╝hrung von Resistenztests
  • Beherrschung EDV-gest├╝tzter Arbeitstechniken
  • hohes Ma├č an Teamf├Ąhigkeit, Verantwortungsbereitschaft, Selbstst├Ąndigkeit und Flexibilit├Ąt
  • team- und projektbezogene selbstst├Ąndige Arbeitsweise
  • Bereitschaft zu mehrt├Ągigen Dienstreisen und F├╝hrung eines PKWs

Vollst├Ąndige Stellenausschreibung