Weiterbildung

Angebot

Biologisch-technischer Assistent

Vom:
30. 06. 2020
Anbieter:
ThĂĽnen-Institut
Arbeitsort:
Bremerhaven
Vergütung:
Entgeltgruppe 7 TVöD
Frist:
12. 07. 2020
ThĂĽnen-Institut

Herwigstr. 31
27572 Bremerhaven

Kartenansicht

Ansprechpartner
Dr. Matthias Schaber
Telefon
0471 94460-452
E-Mail
matthias.schaber@thuenen.de
Website
www.thuenen.de/de/fi

Beschreibung

Das Institut für Seefischerei des Johann Heinrich von Thünen-Instituts, Bundesforschungsinstitut für Ländliche Räume, Wald und Fischerei, forscht zu ökologischen und ökonomischen Fragen der Fischerei und sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine biologisch-technische Assistentin/einen biologisch-technischen Assistenten (w/m/d) zur Mitarbeit im Arbeitsgebiet "Hydroakustik". Die Stelle erfolgt im Rahmen einer Elternzeitvertretung befristet bis zum 6. März 2023.

Im Fokus stehen die technische Betreuung der hydroakustischen Anlagen und die Bearbeitung von Netzfängen auf Seereisen des Thünen-Instituts. Die Bewerberin/der Bewerber ist für Einsatz, Kalibrierung und Wartung verschiedener Messsysteme (vorwiegend Echolote) an Bord der Fischereiforschungsschiffe des Thünen-Instituts sowie an Bord anderer (Forschungs-)Schiffe verantwortlich. Weiterhin werden auf stationären und mobilen (autonomen) Geräteträgern verschiedene Messgeräte (Forschungsecholote, optisch-akustische Systeme etc.) eingesetzt, deren technische Wartung ebenfalls zum Aufgabenbereich zählen.

Aufgaben

  • Bedienung und Mitarbeit bei der Wartung hydroakustischer und weiterer Messanlagen an Bord von Forschungsschiffen
  • Teilnahme an Seereisen und eigenständige Vorbereitung/Bedienung/Ăśberwachung der eingesetzten Messgeräte
  • Mitarbeit bei der Kalibrierung hydroakustischer Anlagen an Bord der Schiffe
  • technische Arbeiten im Rahmen der Entwicklung und Anpassung von optisch-akustischen und anderen Messgeräten und Geräteträgern
  • Fischereibiologische Bearbeitung von Forschungsfängen
  • Koordination der Arbeitsabläufe bei Laborarbeiten (u.a. an Bord von Forschungsschiffen)
  • Zuarbeit beim Transfer der Akustik- und Surveydaten der Institutsdatenbank in internationale Datenbankformate

Anforderungen

  • staatliche Anerkennung zur biologisch-technischen Assistentin/zum biologisch-technischen Assistenten
  • Erfahrung mit und Kenntnisse der Funktionsweise und Bedienung von (wissenschaftlichen) Echoloten (Mehrfrequenz, Breitband, Sonar, Fächerlot), Hydrographiesonden etc.
  • technische Kenntnisse zur Funktion und Wartung dieser Geräte
  • Erfahrungen auf seegängigen Forschungsreisen (Hydroakustik, Fischlabor, Plankton, Ozeanographie)
  • Grundverständnis ĂĽber die Fischfauna der Nordsee und des Nordatlantiks und ĂĽber fischereibiologische sowie andere relevante Probennahmen
  • EDV-Kenntnisse (MS-Office)
  • Datenbankkenntnisse wĂĽnschenswert
  • hohe Motivation zum selbstständigen Arbeiten
  • Zuverlässigkeit, Teamfähigkeit, gute Kommunikationsfähigkeit
  • Bereitschaft zu Dienst- und Forschungsreisen (zum Teil mehrwöchige Seereisen) und in besonderen Fällen auch auĂźerhalb regulärer Arbeitszeiten dringende Arbeiten zu erledigen
  • gute Englischkenntnisse

Vollständige Stellenausschreibung