Weiterbildung

Angebot

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Vom:
24. 03. 2020
Anbieter:
Julius Kühn-Institut
Arbeitsort:
Quedlinburg
Vergütung:
Entgeltgruppe 13 TVöD
Frist:
07. 04. 2020
Julius Kühn-Institut

Erwin-Baur-Straße 27
06484 Quedlinburg

Kartenansicht

Ansprechpartner
Herr Dr. Frank Marthe
Telefon
0 39 46-47-4 20, mobil 0176-96 60 63 08
E-Mail
frank.marthe@julius-kuehn.de
Website
www.julius-kuehn.de

Beschreibung

Das Julius Kühn-Institut (JKI) sucht für das Institut für Züchtungsforschung an gartenbaulichen Kulturen zum 1. Mai 2020 eine wissenschaftliche Mitarbeiterin/ einen wissenschaftlichen Mitarbeiter (w/m/d) für ein Drittmittelprojekt. Die Stelle erfolgt in Vollzeit und ist befristet bis zum 31. Januar 2023 (mit der Aussicht auf eine Verlängerung bis zum 31. Januar 2025).

Aufgaben

Die "Nachwuchsforschergruppe Arzneipflanzen – praxisorientierte Forschung für die Konsolidierung der Wettbewerbsfähigkeit des deutschen Arzneipflanzenanbaus und Förderung des akademischen Nachwuchses" befasst sich mit der Optimierung ökonomisch relevanter Merkmale bei den Arzneipflanzenarten Johanniskraut und Anis. Darüber hinaus werden übergreifend für unterschiedliche Arten drängende phytopathologische Fragestellungen behandelt und Möglichkeiten untersucht für die Nutzung bioaktiver sekundärer Inhaltstoffe im Hinblick auf Aspekte des Pflanzenschutzes.

  • Planung, wissenschaftliche Ausrichtung und Führung einer Gruppe von fünf Doktoranden als Netzwerk
  • Organisation der Kooperation unterschiedlicher Institute innerhalb des Julius Kühn-Institutes und mit externen Partnern der Anbaupraxis von Arznei- und Gewürzpflanzen und der Verarbeitung erzeugter Drogen
  • Steuerung und Realisierung der Publikationstätigkeit
  • Implementierung neuer molekularer Techniken für die bearbeiteten Arznei- und Gewürzpflanzen
  • eigenständige Erarbeitung von Drittmittelanträgen und Zusammenarbeit mit Universitäten zur Vorbereitung der eigenen Habilitation und der Dissertationen der Doktoranden in der Nachwuchsforschergruppe Arzneipflanzen (NWG)

Anforderungen

  • wissenschaftliches Hochschulstudium der Fachrichtungen Pflanzenzüchtung, Landwirtschaft, Genetik oder einer vergleichbaren Disziplin, möglichst mit Promotion
  • Erfahrung in der Beantragung, Koordination und Bearbeitung von Drittmittelprojekten mit mehreren Partnern und als Arbeitsgruppenleiterin/ Arbeitsgruppenleiter (w/m/d)
  • Exzellenz in Publikation und Präsentation sowie Erfahrung in Patentrecherche und Anmeldestrategie
  • sehr gute Kenntnisse der deutschen sowie englischen Sprache in Wort und Schrift
  • Erfahrungen in der Anwendung molekularer Methoden – Sequenzassemblierung, Blast Suchen, Funktionelle Annotation, SNP-Detektion
  • Erfahrungen in Chromatographie – GC, HPLC
  • Kenntnisse von Anbau, Ernte und Verarbeitung von in Deutschland angebauten Arznei- und Gewürzpflanzen Arabinogalactanproteinen (AGP)
  • Kenntnis der gesetzlichen Vorgaben für die Nutzung AGP
  • Kenntnisse der Biologie von pilzlichen und bakteriellen Phytopathogenen in AGP
  • hohe Motivation bei Laborarbeiten, wie Arbeiten im Gewächshaus und Versuchsfeld auch unter strapaziösen Wetterbedingungen
  • Führerschein der Klasse B (III) und die Bereitschaft zur Durchführung von Dienstreisen

Vollständige Stellenausschreibung