Weiterbildung

Angebot

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Vom:
23. 03. 2020
Anbieter:
Max Rubner-Institut
Arbeitsort:
Karlsruhe
Vergütung:
Entgeltgruppe 14 TVöD
Frist:
13. 04. 2020
Max Rubner-Institut

Hermann-Weigmann-Straße 1
24103 Kiel

Kartenansicht

Ansprechpartner
Herr Thomas Zemke
Telefon
04 31-6 09-22 13
E-Mail
karriere@mri.bund.de
Website
www.mri.bund.de

Beschreibung

Das Max Rubner-Institut (MRI) sucht für die Geschäftsstelle der Nationalen Stillkommission zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine wissenschaftliche Mitarbeiterin / einen wissenschaftlichen Mitarbeiter (w/m/d). Die Stelle erfolgt in Vollzeit und ist befristet auf zwei Jahre.

Aufgaben

Das neu gegründete Institut für Kinderernährung untersucht das Zusammenwirken diverser Einflussfaktoren auf die Prägung von Essgewohnheiten von Kindern ab der Geburt und Jugendlichen bis zum 18. Lebensjahr sowie frühe Einflüsse in der Entstehung ernährungsbedingter Erkrankungen, unter anderem bereits in der Schwangerschaft und Stillzeit. Ein Schwerpunkt ist die Prävention von Übergewicht und damit assoziierter kardiometabolischer Störungen wie Diabetes mellitus Typ 2.

Im Rahmen der Etablierung der Geschäftsstelle für die Nationale Stillkommission (NSK) am Institut für Kinderernährung des MRI Karlsruhe unterstützen Sie die Leitung der NSK bei der Organisation und dem wissenschaftlichen Management der Geschäftsstelle sowie bei der Entwicklung von Maßnahmen zum Erreichen der Ziele der NSK. Als wissenschaftliche Schnittstelle zwischen der NSK und dem Institut für Kinderernährung sind Sie an der Koordinierung der Maßnahmen zur Förderung des Stillens in Deutschland und deren kontinuierlicher Evaluation auf Erfolg und Qualität maßgeblich beteiligt.

Weitere Aufgaben sind:

  • Mitwirkung bei der Prioritätensetzung hinsichtlich der Aktivitäten der NSK in Abstimmung mit der Leitung der NSK, mit Kommissionsmitgliedern und Kooperationspartnern
  • wissenschaftliches Projektmanagement für die Aktivitäten der NSK
  • Kontaktstelle für die an der Stillförderung beteiligten Berufsorganisationen und Bearbeitung von themenspezifischen Anfragen
  • Feststellung von Wissensbedarf und Forschungslücken im Bereich Stillen
  • Mitarbeit bei der Planung und Konzeptionierung eines deutschlandweiten Stillmonitorings sowie bei dessen Koordinierung und Durchführung
  • Planung von Beiträgen/Symposien und aktives Mitwirken auf wissenschaftlichen Kongressen
  • Auswertung, Publikation und Präsentation von Daten zum Stillen
  • Verfassen von Stellungnahmen und Berichten zum Thema Stillen/Stillförderung, auch zum Zweck der Beratung der Bundesregierung

Anforderungen

  • abgeschlossenes Master-Studium oder ein vergleichbarer Hochschulabschluss der Ernährungswissenschaft, Humanmedizin, Gesundheitswissenschaft (Public Health), Biologie oder eines vergleichbaren Studiengangs mit gutem bis sehr gutem Abschluss
  • sehr gute Kenntnisse und durch entsprechende Publikationstätigkeiten nachgewiesene berufliche Erfahrungen auf dem Gebiet der (früh-)kindlichen Ernährung und/oder Gesundheitsprävention
  • gute bis sehr gute Publikationsleistungen
  • die Fähigkeit zur selbstständigen wissenschaftlichen Projektarbeit
  • ausgeprägte kommunikative Kompetenzen
  • sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • sicherer Umgang mit MS Office, Statistik-Programmen, zum Beispiel SPSS oder R, sowie Literaturverwaltungsprogrammen, zum Beispiel Endnote

Wünschenswert sind:

  • abgeschlossene Promotion
  • Berufserfahrungen und nachgewiesene Kenntnisse im Projektmanagement
  • Kenntnisse auf dem Gebiet der Risikofaktoren für die Entwicklung von Übergewicht beziehungsweise anderer ernährungsmitbedingter Erkrankungen

Es wird eine sehr gute Ausdrucksfähigkeit in deutscher Sprache in Wort und Schrift erwartet. Darüber hinaus werden neben einer selbstständigen und verantwortungsbewussten Arbeitsweise sowie der Fähigkeit zur inter- und intradisziplinären Zusammenarbeit auch eine hohe Motivation, persönliches Engagement, Teamfähigkeit und Kooperationsbereitschaft vorausgesetzt.

Vollständige Stellenausschreibung