Stellenmarkt

Angebot

Technischer Assistent/ Biologielaborant

Vom:
11. 02. 2020
Anbieter:
Thünen-Institut
Arbeitsort:
Rostock
Vergütung:
Entgeltgruppe 7 TVöD
Frist:
21. 02. 2020
Thünen-Institut

Alter Hafen Süd 2
18069 Rostock

Kartenansicht

Ansprechpartner
Herr Dr. Patrick Polte
Telefon
03 81-81 16-1 03
E-Mail
patrick.polte@thuenen.de
Website
www.thuenen.de

Beschreibung

Das Institut für Ostseefischerei des Johann Heinrich von Thünen-Instituts, Bundesforschungsinstitut für Ländliche Räume, Wald und Fischerei, sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine technische Assistentin/ einen technischen Assistenten bzw. eine Biologielaborantin/ einen Biologielaboranten (w/m/d) für seegehende und Labor-Arbeiten. Die Stelle erfolgt in Vollzeit und ist unbefristet.

Aufgaben

Die Bewerberin/ der Bewerber (w/m/d) soll das Thünen-Institut für Ostseefischerei bei den  seegehenden Arbeiten auf den Forschungsschiffen des Bundes und bei den Arbeiten im Labor verstärken:

  • Vorbereitung von Seereisen, insbesondere für den regelmäßig stattfindenden Rügen- Heringslarvensurvey
  • Datenerhebung auf See, vor allem auf Forschungsschiffen (vom 7-m-Arbeitsboot bis zum 65-m-Forschungsschiff)
  • Aufarbeitung von Ichthyoplanktonproben im Labor: zum Beispiel Sortieren und Vermessen von Heringslarven, unter anderem mit Hilfe optischer Bildanalyse (zum Beispiel Zooscan)
  • Unterstützung bei der Aufnahme der Fangzusammensetzung, Analyse der Fänge an Bord und im Labor
  • Eingabe der erhobenen Daten in die Institutsdatenbank und deren Bearbeitung
  • Teilnahme an internationalen Workshops zu Larvensurveys und anderen speziellen Trainingskursen
  • Übernahme von Verantwortlichkeiten im Bereich Laborsicherheit (zum Beispiel Pflege von Sicherheitsdatenblättern, Betriebsanweisungen, Handlungshilfen und Gefahrstofflisten)
  • Unterstützung bei der Durchführung wissenschaftlicher Feldversuche, zum Beispiel zur Nachwuchsproduktion von Heringen
  • Unterstützung bei anderen Forschungsaufgaben im Feld und im Labor entsprechend der Einsatzpläne des Instituts, je nach Bedarf und Qualifikation

Anforderungen

  • staatliche Anerkennung als biologisch-technische Assistentin/ biologisch-technischer Assistent (w/m/d) oder abgeschlossene Ausbildung als Biologielaborantin/ Biologielaborant (w/m/d)
  • Erfahrung in biologischer Probennahme, fischereibiologischer Arbeit und praktische Seeerfahrung
  • Kenntnisse des marinen Ichthyoplanktons und im Bereich Laborsicherheit von Vorteil
  • Kenntnisse in der Datenverarbeitung (mindestens MS Office) und Datenbankkenntnisse
  • Bereitschaft zur Teilnahme an mehrtägigen Dienst- und Seereisen, wegen der auch kurzen Planungszeiten ist ein hohes Maß an Flexibilität und Einsatzbereitschaft erforderlich
  • körperliche Befähigung für Arbeiten auf See sowie Seefestigkeit
  • hohe Eigenmotivation, die Fähigkeit zu selbstständigem und zuverlässigem Arbeiten
  • Teamfähigkeit, Kommunikationsstärke und die Fähigkeit, auch unter Druck sorgfältig zu arbeiten
  • Fahrerlaubnis Klasse B und Bereitschaft zum Führen von Dienstkraftfahrzeugen
  • mindestens Grundkenntnisse der englischen Sprache erwünscht

Vollständige Stellenausschreibung