Stellenmarkt

Angebot

Sachbearbeiter

Vom:
06. 11. 2019
Anbieter:
Sächsisches Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie
Arbeitsort:
Nossen
Vergütung:
Entgeltgruppe 10 TV-L
Frist:
21. 11. 2019
Sächsisches Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie

Pillnitzer Platz 3
01326 Dresden

Kartenansicht

Ansprechpartner
Frau Pein
Telefon
03 51-26 12-12 11
E-Mail
bewerbungen.lfulg@smul.sachsen.de
Website
www.smul.sachsen.de/lfulg

Beschreibung

Das Sächsische Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie (LfULG) sucht für die "Fachstelle Wolf" der Abteilung 6 "Naturschutz und Landschaftspflege" zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Sachbearbeiterin/ einen Sacharbeiter (w/m/d) in den Bereichen Öffentlichkeitsarbeit und Rissbegutachtung. Die Stelle erfolgt in Vollzeit und ist unbefristet.

In der Fachstelle Wolf werden alle Aufgaben des Sächsischen Wolfsmanagements zu Fragen des Managementplans, des Monitorings der Wölfe in Sachsen, der Nutztierhalterberatung, der Nutztierrissbegutachtung und der Öffentlichkeitsarbeit gebündelt und koordiniert. Dabei sind strategische und konzeptionelle Tätigkeiten ebenso wie die Beschäftigung mit aktuellen fachpolitischen Fragen und praktische Maßnahmen vor Ort von besonderer Bedeutung.

Aufgaben

  • inhaltliche, organisatorische sowie kommunikations- und medientechnische Betreuung und Mitwirkung an der Vorbereitung und Durchführung von Maßnahmen der Öffentlichkeitsarbeit zum Wolf in Sachsen einschließlich Veranstaltungen, Printmedien, Vortragsmuster, Filme, Merchandisingartikel und Anwendungssoftware für Mobilgeräte
  • Recherche zu und Zusammenstellung von Informationen zum Thema Wolf sowie deren adressatengerechte Aufbereitung einschließlich der Pflege eines entsprechenden Internetauftritts und diesbezügliche Nutzung von Möglichkeiten sozialer Medien
  • inhaltliche und technische Unterstützung bei der Beantwortung von Presse- und Bürgeranfragen
  • fachliche und vergaberechtliche Mitwirkung an der externen Beauftragung von Dienstleistungen zur Öffentlichkeitsarbeit
  • Durchführung von Rissbegutachtungen und Beratung zu Schadensprävention und Schadensausgleich im Rahmen des Sächsischen Wolfsmanagements im gesamten Freistaat Sachsen einschließlich Mitwirkung bei der Rufbereitschaft
  • Erstellen von Rissprotokollen sowie Erarbeitung von Statistiken und diesbezüglichen Auswertungen und Berichten
  • Veranlassung, Koordinierung und Durchführung von Maßnahmen im Umgang mit verhaltensauffälligen, verletzten oder toten Wölfen

Anforderungen

  • abgeschlossenes Bachelor- oder Fachhochschulstudium

    • in einer kommunikations- und/oder medienwissenschaftlichen Fachrichtung oder
    • in der Fachrichtung Landwirtschaft, Forstwirtschaft, Biologie, Veterinärmedizin jeweils in Kombination mit ausgeprägter kommunikations- und/oder medienwissenschaftlicher Kompetenz oder
    • in einer vergleichbaren Fachrichtung jeweils in Kombination mit ausgeprägter kommunikations- und/oder medienwissenschaftlicher Kompetenz

  • Fahrerlaubnis Klasse B
  • Jagdschein oder Bereitschaft, den Jagdschein zu erwerben

Von Vorteil sind:

  • Kenntnisse und Erfahrungen auf dem Gebiet der Presse- und Medienarbeit sowie zu Social Media
  • Erfahrung mit Content-Management-Systemen zur Bearbeitung von Websites (zum Beispiel OpenText)
  • Kenntnisse zu Grafikprogrammen zur Bild- und Filmbearbeitung
  • Berufserfahrung im Bereich der landwirtschaftlichen Tierhaltung
  • wildbiologische Kenntnisse und Erfahrungen
  • Kenntnisse zu Geoinformationssystemen

Neben der fachlichen Qualifikation werden physische und psychische Belastbarkeit, sehr gutes Kommunikations- und Ausdrucksvermögen, ein sicheres und bürgernahes Auftreten, praxisbezogenes Einfühlungsvermögen, insbesondere bei emotionalen Stresssituationen vor Ort sowie Verhandlungsgeschick, Teamfähigkeit und Eigeninitiative erwartet. Ein sicherer Umgang mit MS-Office-Standardsoftware wird vorausgesetzt.

Vollständige Stellenausschreibung