Stellenmarkt

Angebot

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Vom:
04. 11. 2019
Anbieter:
Friedrich-Loeffler-Institut
Arbeitsort:
Braunschweig
Vergütung:
Entgeltgruppe 13 TVöD
Frist:
18. 11. 2019
Friedrich-Loeffler-Institut

Postfach 1318
17466 Greifswald-Insel Riems

Kartenansicht

Ansprechpartner
Frau Dr. Jeannette Klüß
Telefon
05 31-5 80 44-1 69
E-Mail
091.19@fli.de
Website
www.fli.de

Beschreibung

Das Friedrich-Loeffler-Instituts (FLI) sucht für das Institut für Tierernährung zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine wissenschaftliche Mitarbeiterin/ einen wissenschaftlichen Mitarbeiter (Doktorandin/ Doktoranden) (w/m/d) für das Forschungsprojekt "Impact of phytogenic substances on ammonia reduction and the immune system in monogastric animals (Phyto-Pig)". Die Stelle erfolgt in Teilzeit (65 Prozent) und ist befristet auf 24,5 Monate.

Aufgaben

  • Planung, Organisation und Durchführung von in vitro Untersuchungen (ANKOM® Gasproduktionssystem) zum diätetischen Einfluss auf die fermentativen Prozesse der darmeigenen mikrobiellen Gemeinschaft (Vorarbeiten liegen bereits vor)
  • Planung und Durchführung von in vivo Studien (Schwerpunkt: Schwein) zur Validierung der in vitro gewonnenen Daten (Fokus: Stickstoffumsetzung, Ammoniakausscheidung)
  • Auswertung der experimentell erhobenen Daten und Verfassen von wissenschaftlichen Publikationen

Anforderungen

abgeschlossenes Hochschulstudium (Dipl. oder MSc) im Bereich Life Science (zum Beispiel Agrarwissenschaften, Veterinärmedizin, Biologie, Ernährungswissenschaften, Biotechnologie)

Von Vorteil sind:

  • grundlegende Kenntnisse und (praktische) Erfahrungen im Laborbereich
  • Erfahrungen im tierexperimentellen Bereich (Felasa B – Kurs oder Äquivalent)
  • Grundlegende Kenntnisse im Umgang mit statistischen Auswertungen und Programmen (zum Beispiel SAS, Statistica, R)

Sehr gute Kenntnisse der englischen Sprache in Wort und Schrift, eine selbständige Arbeitsweise, Teamfähigkeit sowie ein sicherer Umgang mit den gängigen Softwareprogrammen, wissenschaftliche Auswerte- und Präsentationstechniken werden für eine erfolgreiche Forschungstätigkeit erwartet. Die Möglichkeit für eine Promotion ist gegeben.

Vollständige Stellenausschreibung