Stellenmarkt

Angebot

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Vom:
09. 08. 2019
Anbieter:
Julius Kühn-Institut
Arbeitsort:
Darmstadt
Vergütung:
Entgeltgruppe 13 TVöD
Frist:
22. 08. 2019
Julius Kühn-Institut

Heinrichstrasse 243
64287 Darmstadt

Kartenansicht

Ansprechpartner
Herr Dr. Dietrich Stephan
Telefon
0 61 51-4 07-0
E-Mail
bi@julius-kuehn.de
Website
www.julius-kuehn.de

Beschreibung

Das Julius Kühn-Institut (JKI) sucht für das Institut für Biologischen Pflanzenschutz am Standort Darmstadt (zukünftig Dossenheim) zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine wissenschaftliche Mitarbeiterin/ einen wissenschaftlichen Mitarbeiter im Rahmen des Drittmittelprojektes "Biodiversität als Ressource für die Entwicklung mikroorganismenbasierter Insektizide für eine nachhaltige Land- und Forstwirtschaft". Die Stelle erfolgt in Teilzeit (19,5 Wochenstunden) und ist befristet bis zum 31. August 2022.

Bis zum Umzug und zur Etablierung des Institutes am Standort Dossenheim wird der Arbeitsort in den nächsten Jahren Darmstadt sein.

Aufgaben

  • eigenständige Entwicklung von Testsystemen zur Wirksamkeitsprüfung entomopathogener Pilze gegen verschiedene Schädlinge (unter anderem Bemisia tabacii, Trialeurodes vaporariorum, Cydia pomonella); Selektivitätstest an Nützlingen (Prädatoren) gemäß IOBC-Standards
  • Isolation von entomopathogenen Pilzen aus unterschiedlichem Probenmaterial sowie deren molekulare Bestimmung und phylogenetische Rekonstruktion
  • Untersuchung des Einflusses von Virulenzfaktoren sowie der sekundär gebildeten Metaboliten auf die Wirksamkeit insektenpathogener Pilze wie Isaria fumosorosea
  • Untersuchungen von Umwelteinflüssen auf die Wirksamkeit entomopathogener Pilze
  • selbstständiges wissenschaftliches Arbeiten, Projektleitung und –koordination
  • Organisation von bilateralen Projektworkshops auch mit Vertretern aus Wissenschaft, Behörden und Industrie
  • Betreuung von nationalen sowie internationalen Gastwissenschaftlern; Betreuung von wissenschaftlichen Abschlussarbeiten (Bachelor, Master, Doktorarbeiten) und Praktikanten
  • Darstellung der Projektergebnisse durch Tagungsbeiträge und Publikationen; wissenschaftliche Zusammenarbeit mit brasilianischen Partnern

Anforderungen

  • ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium bevorzugt der Technischen Biologie beziehungsweise Agrarwissenschaften, Agrarbiologie oder einer vergleichbaren Disziplin
  • fundierte Kenntnisse und einschlägige Erfahrungen zu biologischen Untersuchungen der Entomopathogen-Insekten-Interaktion, insbesondere der Electrical Penetration Graph Methode
  • sehr gute Kenntnisse und Erfahrungen in molekularbiologischen Methoden (PCR, qPCR, Sequenzanalysen; RAPD, et cetera), mikrobiologischen und entomologischen Arbeiten (Insektenzuchten) und statistischen Methoden (SAS und R)
  • eine sehr gute Kommunikationsfähigkeit, Selbständigkeit, Begeisterung und Engagement für interdisziplinäres Arbeiten im Team
  • Erfahrungen im Einwerben von Drittmitteln
  • sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift; Portugiesischkenntnisse von Vorteil
  • einen Führerschein Klasse B (III) und die Bereitschaft zur Führung von Dienstkraftfahrzeugen

Vollständige Stellenausschreibung