Stellenmarkt

Angebot

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Vom:
08. 08. 2019
Anbieter:
Thünen-Institut
Arbeitsort:
Braunschweig
Vergütung:
Entgeltgruppe 13 TVöD
Frist:
04. 09. 2019
Thünen-Institut

Bundesallee 50
38116 Braunschweig

Kartenansicht

Ansprechpartner
Herr Philipp Hölscher
Telefon
05 31-5 96-41 55
E-Mail
philipp.hoelscher@thuenen.de
Website
www.thuenen.de

Beschreibung

Das Institut für Agrartechnologie des Johann Heinrich von Thünen-Instituts, Bundesforschungsinstitut für Ländliche Räume, Wald und Fischerei, sucht vorbehaltlich der Mittelzusage des Drittmittgebers zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine wissenschaftliche Mitarbeiterin/ einen wissenschaftlichen Mitarbeiter (w/m/d) für die Mitarbeit im Verbundprojekt "Cross Innovation und Digitalisierung in der tiergerechten Schweinehaltung unter Berücksichtigung des Ressourcenschutzes (DigiSchwein)". Die Stelle erfolgt in Vollzeit und ist befristet auf drei Jahre.

Es besteht die Gelegenheit zur wissenschaftlichen Weiterbildung (zum Beispiel Dissertation). Die eigenen im Projekt erzielten Ergebnisse können dafür verwendet werden.

Das Projekt verfolgt das strategische Ziel, Chancen der Digitalisierung, des Wissenstransfers und der Transformation für die breite landwirtschaftliche Praxis mit Fokus auf die tiergerechte und ressourcenschonende Schweinehaltung (ökologisch/konventionell) weiterzuentwickeln und praxistauglich zu machen. Dafür soll mit Hilfe eines Frühwarnsystems das Tierwohl gefördert, die Betriebsmitteleffizienz gesteigert und die Umwelt durch Nährstoffreduktion geschont werden.

Aufgaben

  • Begleitung der Beschaffung, Installation und Kalibrierung von Sensortechnik in Schweineställen
  • Datenerhebung mittels der Sensortechnik und manueller Tierbeobachtung
  • Entwicklung theoretischer Plausibilitätsanalysen
  • Verifizierung der theoretischen Plausibilitäten in den Ställen
  • Übertragung der Plausibilitäten in ein Assistenzsystem für Landwirte, so dass Warnmeldungen und Prognosen generiert werden können
  • wissenschaftlicher Transfer der Ergebnisse in die Öffentlichkeit

Anforderungen

  • abgeschlossenes Hochschulstudium (Univ.-Dipl./M.Sc.) im Bereich Agrarwissenschaften Maschinenbau, Informatik oder vergleichbarer Fachdisziplinen
  • ausgewiesenes Fachwissen im Bereich der "Digitalen Landwirtschaft" insbesondere im Bereich "Precision Livestock Farming"
  • einschlägige Kenntnisse in der Programmierung von Datenbanken (Excel, SQL, oder ähnlichem), der Analyse und statistischer Auswertung großer Datenmengen und der Modellierung komplexer Zusammenhänge
  • Kenntnisse im Bereich der Anwendung von Sensor- und Kommunikationstechnologien
  • Erfahrungen bei der Mitarbeit in Verbundprojekten
  • sehr gute EDV-Kenntnisse und sicherer Umgang mit Microsoft-Office
  • sehr gute deutsche und englische Sprachkenntnisse in Wort und Schrift
  • Freude am eigenverantwortlichen, selbstständigen, zielorientierten und kreativen Arbeiten
  • Fähigkeit zur Analyse komplexer Sachverhalte und kritischer Urteilsfähigkeit
  • ausgeprägte Kooperations-, Kommunikations- und Teamfähigkeit
  • Flexibilität, Einsatzbereitschaft, Belastbarkeit sowie Reisebereitschaft
  • gute deutsche Sprachkenntnisse in Wort und Schrift

Vollständige Stellenausschreibung