Stellenmarkt

Angebot

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Vom:
12. 06. 2019
Anbieter:
Thünen-Institut
Arbeitsort:
Braunschweig
Vergütung:
Entgeltgruppe 13 TVöD
Frist:
31. 07. 2019
Thünen-Institut

Bundesallee 50
38116 Braunschweig

Kartenansicht

Ansprechpartner
Dr. Kim Pollermann
Telefon
05 31-5 96-51 12
Website
www.thuenen.de

Beschreibung

Das Institut für Ländliche Räume des Johann Heinrich von Thünen-Instituts, Bundesforschungsinstitut für Ländliche Räume, Wald und Fischerei, sucht zum 1. Oktober 2019 eine wissenschaftliche Mitarbeiterin/ einen wissenschaftlichen Mitarbeiter zur Mitarbeit im Forschungsvorhaben "Laufende Begleitung und Bewertung der Programme zur Entwicklung des ländlichen Raums der Länder Hessen, Niedersachsen/Bremen, Nordrhein-Westfalen und Schleswig-Holstein in der Förderperiode 2014-2020". Die Stelle erfolgt in Teilzeit (60 Prozent) und ist befristet bis Dezember 2024.

Die Beschäftigung öffnet neben den dienstlichen Aufgaben die Gelegenheit, die eigenen erzielten Arbeitsergebnisse für eine Promotion zu verwenden.

Aufgaben

  • Evaluation im Bereich der integrierten ländlichen Entwicklung/LEADER, insbesondere Analyse lokaler/regionaler Steuerungsansätze (Governance) der Umsetzung von Förderprojekten und ihren Wirkungen auf die sozio-ökonomische Entwicklung ländlicher Regionen
  • Konzeption, Durchführung und Auswertung qualitativer und quantitativer empirischer Erhebungen
  • Verfassen von Bewertungsberichten und Präsentation der Ergebnisse in unterschiedlichen Formaten und für unterschiedliche Zielgruppen (Verwaltung, Politik, Wissenschaft)
  • Erarbeiten von Empfehlungen zur Gestaltung der Förderung

Anforderungen

  • abgeschlossenes Hochschulstudium (M.Sc./Univ.-Dipl.) der Regionalwissenschaften, Wirtschafts- und Sozialwissenschaften, Raumplanung, Agrarwissenschaften oder vergleichbarer Studienrichtungen
  • sichere Handhabung von Methoden der qualitativen und quantitativen empirischen Sozialforschung und der Anwendung statistischer Analyseverfahren
  • sehr gute Kenntnisse in der Datenauswertung zum Bespiel mit SAS, SPSS, R oder stata
  • Erfahrungen beziehungsweise Kenntnisse im Bereich der ländlichen Regionalentwicklung
  • Kenntnisse der EU-Förderung im Bereich der ländlichen Entwicklung und der Strukturfonds
  • Forschungserfahrungen in den Bereichen Regionalökonomie, Demografischer Wandel oder Tourismus sowie Evaluationserfahrung und Kenntnisse von Evaluationsmethoden wünschenswert
  • Freude an verantwortlichem, selbstständigem und konzeptionellem Arbeiten
  • Fähigkeit zur Analyse komplexer Sachverhalte
  • Flexibilität und Belastbarkeit
  • ausgeprägte Teamfähigkeit und Bereitschaft zur Mitarbeit in einem interdisziplinären Team
  • sehr gute kommunikative Kompetenzen
  • verständliche, lebendige und prägnante Ausdrucksformen in Schrift und Sprache
  • Bereitschaft zu mehrtägigen Dienstreisen
  • PKW-Führerschein

Vollständige Stellenausschreibung