Stellenmarkt

Angebot

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Vom:
15. 05. 2019
Anbieter:
Julius Kühn-Institut
Arbeitsort:
Quedlinburg
Vergütung:
Entgeltgruppe 13 TVöD
Frist:
27. 05. 2019
Julius Kühn-Institut

Erwin-Baur-Straße 27
06484 Quedlinburg

Kartenansicht

Ansprechpartner
Herr Dr. Dragan Perovic
Telefon
0 39 46-47-6 11
E-Mail
dragan.perovic@julius-kuehn.de
Website
www.julius-kuehn.de

Beschreibung

Das Julius Kühn-Institut (JKI) sucht für das Institut für Resistenzforschung und Stresstoleranz zum 1. Juli 2019 eine wissenschaftliche Mitarbeiterin/ einen wissenschaftlichen Mitarbeiter im Rahmen des vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) geförderten Projektes "The response of resistance genes to inoculation by specific viral strains". Die Stelle erfolgt in Teilzeit (19,5 Wochenstunden) und ist befristet bis 30. Juni 2022.

Dieses Projekt ist ein bilaterales (deutsch-japanisches) Projekt, welches in Kooperation mit der NARO (National Agriculture and Food Research Organization) durchgeführt wird. Die Möglichkeit zur Promotion ist gegeben.

Aufgaben

  • Betreuung von Gewächshaus- und Feldversuchen zur Erfassung der Resistenzreaktionen der Gerste gegenüber dem Barley yellow mosaic virus (BaYMV)
  • DNA-, RNA-Isolation aus Blatt- und Wurzelmaterial für umfangreiche Markeranalysen und Virusnachweis mittels RT-PCR/ RNA-seq
  • Charakterisierung spezifischer Resistenzreaktionen gegenüber den unterschiedlichen Virusisolaten sowie die Identifikation und Analyse von Kandidatengenen

Anforderungen

  • ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium der Agrarwissenschaften, Biologie oder einer vergleichbaren Disziplin
  • gute Kenntnisse in Genetik und Pflanzenzüchtung
  • Erfahrungen im Bereich der genetischen Kartierung und Berechnung von QTLs von Vorteil sowie Kenntnisse in der Etablierung und Anwendung von molekularen Markern (wie zum Beispiel SSR/ CAPS/ KASP/GBS) sowie in der Entwicklung allelspezifischer Primer für die Sequenzierung von Kandidatengenen
  • Erfahrungen mit bioinformatischen Werkzeugen und Datenbanken, um eine adäquate Analyse von Kandidatengenen zu gewährleisten
  • sehr gute Kenntnisse der englischen Sprache in Wort und Schrift
  • die Fähigkeit zu selbständigem Arbeiten, technologisches Verständnis, Flexibilität und Teamfähigkeit; sehr gute EDV-Kenntnisse sowie einen Führerschein der Klasse B

Vollständige Stellenausschreibung