Stellenmarkt

Angebot

Wissenschaftler

Vom:
08. 04. 2019
Anbieter:
Thünen-Institut
Arbeitsort:
Braunschweig
Vergütung:
Entgeltgruppe 13 TVöD
Frist:
30. 04. 2019
Thünen-Institut

Bundesallee 50
38116 Braunschweig

Kartenansicht

Ansprechpartner
Herr Professor Dr. Martin Banse
Telefon
05 31-5 96-53 01
E-Mail
martin.banse@thuenen.de
Website
www.thuenen.de

Beschreibung

Das Institut für Marktanalyse des Johann Heinrich von Thünen-Instituts, Bundesforschungsinstitut für Ländliche Räume, Wald und Fischerei, sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt auf Dauer in Vollzeit eine Wissenschaftlerin/ einen Wissenschaftler für den Arbeitsbereich "Analyse der Märkte der Agrar- und Ernährungswirtschaft" mit dem Schwerpunkt "Märkte für Zucker und Süßungsmittel".

Aufgaben

  • Analysen und ökonomische Bewertungen von wirtschaftlichen, politischen und rechtlichen Rahmenbedingungen auf nationalen und internationalen Märkten für Zucker und Süßungsmittel
  • Nutzung und Weiterentwicklung von Methoden und der am Institut etablierten Modelle (zum Beispiel AGMEMOD) zur Analyse der Märkte für Zucker und Süßungsmittel
  • Analyse der Wirkung unterschiedlicher Politiken auf das Ernährungsverhalten und die Märkte der Agrarund Ernährungswirtschaft
  • kontinuierliches Monitoring verfügbarer Informationen und Erstellung von Berichten
  • Erstellung von Berichten und Stellungnahmen unter anderem für das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL); Publikation der Ergebnisse in nationalen und internationalen Fachzeitschriften
  • Zusammenarbeit mit Forschungseinrichtungen auf nationaler und internationaler Ebene
  • Akquise und Durchführung von Forschungsprojekten

Anforderungen

  • abgeschlossenes Universitätsstudium der Agrarwissenschaften mit Schwerpunkt Agrarökonomie oder der Wirtschaftswissenschaften (Univ.-Dipl., M.Sc); Promotion bevorzugt
  • sehr gute Kenntnisse der Agrar- und Nahrungsmittelmärkte (insbesondere der Märkte für Zucker und Süßungsmittel) und der Analysemethoden
  • sehr gute Kenntnisse der agrarpolitischen Instrumente und deren Wirkungszusammenhänge
  • Erfahrungen in der Anwendung agrarökonomischer Modelle und der zugrunde liegenden Datenbasis
  • Kenntnisse in der Programmierung (zum Beispiel GAMS, GEMPACK)
  • Fähigkeit zur raschen Analyse komplexer Sachverhalte
  • Fähigkeit, Sachverhalte für unterschiedliche Zielgruppen schriftlich und mündlich zu präsentieren
  • Eignung zur teambezogenen Arbeitsweise, ausgeprägte Kooperationsfähigkeit und hohe Flexibilität und Bereitschaft zum Reisen
  • Erfahrungen in der eigenständigen Akquise und Durchführung von Projekten
  • sehr gute deutsche und englische Sprachkenntnisse in Wort und Schrift

Vollständige Stellenausschreibung