Stellenmarkt

Angebot

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Vom:
08. 04. 2019
Anbieter:
Universität Hohenheim
Arbeitsort:
Hohenheim
Vergütung:
Entgeltgruppe 13 TV-L
Frist:
01. 05. 2019
Universität Hohenheim

Schloss Hohenheim 1
70599 Stuttgart

Kartenansicht

Ansprechpartner
Frau Dr. Sabine Zikeli
Telefon
07 11-4 59-2 32 48
E-Mail
sabine.zikeli@uni-hohenheim.de
Website
www.uni-hohenheim.de

Beschreibung

Das Institut für Kulturpflanzenwissenschaften und das Zentrum Ökologischer Landbau der Universität Hohenheim suchen in Zusammenarbeit mit dem Landwirtschaftlichen Technologiezentrum Augustenberg zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine wissenschaftliche Mitarbeiterin/ einen wissenschaftlichen Mitarbeiter (Dokrorandin/ Doktorand) zur Bearbeitung eines Teilprojektes im Rahmen des BÖLN-Projektes "Nährstoffmanagement im Ökologischen Gemüsebau mit neuen Düngestrategien und EDV-gestützten Tools". Die Stelle erfolgt in Teilzeit (65 Prozent) und ist befristet auf drei Jahre. Es besteht die Möglichkeit zur Promotion.

Der Dienstort ist die Universität Hohenheim, Exaktversuche finden in Kooperation mit dem Projektpartner  Landwirtschaftliches Technologiezentrum (LTZ) in Grötzingen (Karlsruhe) und in Emmendingen statt. Für die Durchführung der erforderlichen Bonituren in den Exaktversuchen sind regelmäßige Fahren zu beiden Versuchsstandorten zwingend erforderlich.

Aufgaben

Die Stelleninhaberin/ der Stelleninhaber ist zuständig für die im Rahmen des Forschungsprojektes anfallenden Tätigkeiten und Aufgaben. Dazu gehören Planung, Organisation und Durchführung der Feldversuche und Laboruntersuchungen, die Auswertung der Ergebnisse, die Mitarbeit bei der Entwicklung der Prognosemodelle sowie die Erstellung von Projektberichten.

Darüber hinaus umfassen die Aufgaben das Durchführen von Interviews mit Betriebsleitern und die Datenerhebung auf ökologischen Gemüsebaubetrieben in Südwestdeutschland. Ferner wird die Publikation der Ergebnisse in einschlägigen internationalen wissenschaftlichen und landwirtschaftlichen Fachzeitschriften erwartet.

Anforderungen

Abschluss in einem agrarwissenschaftlich, agrarbiologisch oder gartenbaulich ausgerichteten Universitätsstudiengang (Master of Science oder Diplom) oder einer verwandten Disziplin (Kenntnisprüfung erforderlich).

Erwartet werden Kenntnisse im wissenschaftlichen Arbeiten, nachgewiesen durch eine überdurchschnittliche Diplom- oder Master-Arbeit. Interesse an einer engen Zusammenarbeit mit der Gemüsebaupraxis und mit den Projektpartnern in anderen Bundesländern ist unabdingbar.

Für die Tätigkeit sind gute EDV- und sehr gute Englisch- und Deutschkenntnisse in Wort und Schrift erforderlich. Ferner werden Eigeninitiative, Flexibilität und Teamfähigkeit erwartet. Ein Führerschein der Klasse B ist Voraussetzung für die Einstellung.

Wünschenswert wären außerdem erste Erfahrungen im Feldversuchswesen, in der Laborarbeit, in der Modellierung sowie Kenntnisse im ökologischen Gemüsebau.

Vollständige Stellenausschreibung