Stellenmarkt

Angebot

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Vom:
13. 03. 2019
Anbieter:
Thünen-Institut, Institut für Ostseefischerei
Arbeitsort:
Rostock
Vergütung:
Entgeltgruppe 13 TVöD
Frist:
05. 04. 2019
Thünen-Institut, Institut für Ostseefischerei

Alter Hafen Süd 2
18069 Rostock

Kartenansicht

Ansprechpartner
Dr. Harry Strehlow
Telefon
03 81-81 16-107
E-Mail
harry.strehlow@thunen.de
Website
https://www.thuenen.de/de/of/

Beschreibung

Im Institut für Ostseefischerei des Johann Heinrich von Thünen-Instituts, Bundesforschungsinstitut für Ländliche Räume, Wald und Fischerei, ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle einer wissenschaftlichen Mitarbeiterin /eines wissenschaftlichen Mitarbeiters zum Thema "Agenten-basierte Modellierung zur Abschätzung des Anglerverhaltens auf Managemententscheidungen und die Bestandsentwicklung des Ostseedorsches" zu besetzen. Die Stelle erfolgt in Teilzeit (19,5 Wochenstunden) und ist befristet auf drei Jahre.

Die Ausschreibung richtet sich an Bewerberinnen und Bewerber, die neben dem Arbeitsverhältnis die eigene wissenschaftliche Weiterbildung, insbesondere die Promotion, anstreben. Das Thünen-Institut für Ostseefischerei kooperiert in diesem Zusammenhang mit diversen Universitäten.

Aufgaben

  • Auswertung vorhandener historischer Daten zu Angelverhalten, Angelaufwand, und -fängen in der Freizeitfischerei in der Ostsee
  • Entwicklung eines agenten-basierten Simulationsmodells zur Abschätzung des Anglerverhaltens auf Managemententscheidungen und die Bestandsentwicklung des Ostseedorsches
  • Durchführung und Dokumentation von Simulationsexperimenten zur Kalibrierung und Validierung des Modells
  • Erstellung von wissenschaftlichen Publikationen in rezensierten, internationalen Fachzeitschriften

Anforderungen

  • abgeschlossenes Universitätsstudium (Master oder Univ.-Diplom), zum Beispiel. in den Sozialwissenschaften, Biologie, Physik oder Informatik
  • hohe Affinität zu mathematischen Fragestellungen und Problemlösungen, nachweislich mit Studienmodulen Mathematik / Physik /Statistik / Informatik
  • analytisches Denken und eine schnelle Auffassungsgabe, auch bei komplexen Fragestellungen
  • Kenntnisse in der individuen- und agentenorientierten Modellierung und Simulation von Vorteil
  • Entwicklung und Bearbeitung wissenschaftlicher Fragestellungen
  • Erfahrungen in der Erstellung wissenschaftlicher Texte
  • sichere Beherrschung der deutschen und englischen Sprache in Wort und Schrift
  • hohes Maß an Motivation, Organisationsfähigkeit und Ideenreichtum
  • hohes Maß an Teamfähigkeit und Lernfähigkeit
  • Verfügbarkeit für mehrtägige Reisetätigkeiten (auch international)
  • gute Kenntnisse der Freizeitfischerei in Deutschland und Europa ausdrücklich erwünscht

Vollständige Stellenausschreibung