Stellenmarkt

Angebot

Referent

Vom:
08. 02. 2019
Anbieter:
Georg-August-Universität Göttingen
Arbeitsort:
Dresden-Klotzsche
Vergütung:
Entgeltgruppe 13 TV-L
Frist:
22. 02. 2019
Georg-August-Universität Göttingen

Platz der Göttinger Sieben 5
37073 Göttingen

Kartenansicht

Ansprechpartner
nicht angegeben
Telefon
nicht angegeben
E-Mail
Antje.Risius@uni-goettingen.de
Website
https://www.uni-goettingen.de

Beschreibung

Das Sächsische Staatsministerium für Umwelt und Landwirtschaft sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Referentin/ einen Referenten für das Referat 32 "Ausgleichszahlungen, CC-Koordinierung". Die Stelle ist unbefristet.

Aufgaben

  • fachliche Anleitung der Sachbearbeiterinnen/ Sachbearbeiter des Referates im Bereich Flächenförderung bei integrierten / komplexen Fördersachverhalten
  • Fachkoordinierung der Flächenförderung (EGFL / ELER) unter Beachtung von Cross Compliance
  • fachliche und organisatorische Unterstützung des Staatsministeriums für Umwelt und Landwirtschaft (SMUL) bei übergreifenden konzeptionellen Arbeiten
  • Optimierung von Verfahren zur Flächenförderung im Bereich der Fernerkundung

Anforderungen

  • erfolgreich abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Diplom / Master) der Agrarwissenschaften, Wirtschaftswissenschaften oder Verwaltungswissenschaften oder der Geoinformatik
    (Fachhochschulstudiengänge erfüllen diese Voraussetzungen nur, wenn es sich um akkreditierte Masterstudiengänge handelt, ein entsprechender Nachweis ist beizufügen)
  • einschlägige Berufserfahrung in der Umsetzung von EU-Förderprogrammen, vorzugsweise zur Agrar-Flächenförderung sowie im Umgang mit IT-gestützten Fachprogrammen
  • sichere Beherrschung der Microsoft-Office-Standardsoftware
  • Fahrerlaubnis Klasse B

Von Vorteil sind:

  • Kenntnisse zum EU-Recht und zu nationalen Regelungen auf dem Gebiet der Agrarförderung
  • Kenntnisse und Erfahrungen im Bereich der Satellitenfernerkundung bzw. in der Anwendung von Geoinformationssystemen
  • anwendungsbereite Kenntnisse der englischen Sprache

Neben der fachlichen Qualifikation werden strukturelles Denken und Arbeiten, Kooperationsvermögen, eine ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit, Verantwortungsbereitschaft sowie Sicherheit im Auftreten erwartet. Weiterhin wird eine gute körperliche Belastbarkeit, welche das Zurücklegen erheblicher Wegstrecken zu Fuß - einschließlich auf unbefestigten Geländeabschnitten – ermöglicht, vorausgesetzt.

Vollständige Stellenausschreibung