Stellenmarkt

Angebot

Agrarwissenschaftler

Vom:
03. 12. 2018
Anbieter:
Bundesministerium der Finanzen
Arbeitsort:
Berlin
Vergütung:
Besoldungsgruppe A 13 BBesO
Frist:
06. 01. 2019
Bundesministerium der Finanzen

Wilhelmstraße 97
10117 Berlin

Kartenansicht

Ansprechpartner
Frau Hörner
Telefon
0 30 18-6 82-12 12
E-Mail
bewerbungen@bmf.bund.de
Website
www.bundesfinanzministerium.de

Beschreibung

Das Bundesministerium der Finanzen sucht kurzfristig für die Durchführung der Aufgaben nach dem Bodenschätzungsgesetz und für die Reform der Grundsteuer eine Agrarwissenschaftlerin oder einen Agrarwissenschaftler als Referentin oder Referenten.

Aufgaben

  • Umsetzung des Bodenschätzungsgesetzes (BodSchätzG - Gesetz zur Schätzung des landwirtschaftlichen Kulturbodens): zum Beispiel Erstellung und Ausfertigung der Rechtsverordnung für Musterstücke (§ 6 BodSchätzG) sowie der Verwaltungsrichtlinien zum Bodenschätzungsgesetz, Leitung von Fachtagungen mit den landwirtschaftlichen Sachverständigen der Steuerverwaltung der Länder
  • Vorsitz und Geschäftsführung des Schätzungsbeirats (§ 17 BodSchätzG): zum Beispiel Durchführung von Musterstücksreisen, Fachtagungen mit den Mitgliedern des Bewertungsbeirats
  • Vertretung des Bundesministerium der Finanzen bei der Deutschen Bodenkundlichen Gesellschaft
  • Nationale Umsetzung der europäischen Richtlinie 2007/2/EG zur Schaffung einer Geodateninfrastruktur in der Europäischen Gemeinschaft (INSPIRE) – Digitalisierung der Bodenschätzung
  • Stellungnahmen zur steuerlichen und außersteuerlichen Verwendung der Bodenschätzung

Anforderungen

  • Abschluss eines Bachelor- und konsekutiven Masterstudiums (Universität) oder Diplomstudiums (Universität) der Agrarwissenschaften oder einer vergleichbaren Fachrichtung. Abschluss des Master- beziehungsweise  Diplomstudiums mindestens mit der Note "gut"
  • einschlägige Berufserfahrung nach dem Master- beziehungsweise Diplomstudium im Bereich der Bodenschätzung nach dem Bodenschätzungsgesetz oder im Bereich der Bodenkunde, möglichst aus der Tätigkeit im öffentlichen Dienst
  • Steuerliche Kenntnisse zur Verwendung der Bodenschätzung sowie Kenntnisse im Bereich der Geoinformationstechnologie von Vorteil

Darüber hinaus sollten Sie die Fähigkeit besitzen, sich schnell in neue und wechselnde Aufgabenstellungen einzuarbeiten und komplexe Sachverhalte systematisch zu bearbeiten. Insbesondere Eigeninitiative, Einsatzbereitschaft, Entscheidungs- und Durchsetzungsvermögen sowie Teamfähigkeit zeichnen Ihre Persönlichkeit aus.

Vollständige Stellenausschreibung