Stellenmarkt

Angebot

Referent

Vom:
03. 12. 2018
Anbieter:
Sächsisches Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie
Arbeitsort:
Freiberg
Vergütung:
Entgeltgruppe 13 TV-L
Frist:
21. 12. 2018
Sächsisches Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie

Pillnitzer Platz 3
01326 Dresden

Kartenansicht

Ansprechpartner
Frau Farys
Telefon
03 51-26 12-12 11
E-Mail
bewerbungen.lfulg@smul.sachsen.de
Website
www.smul.sachsen.de/lfulg

Beschreibung

Das Sächsische Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie (LfULG) sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Referentin/ einen Referenten für das Referat 61 "Landschaftsökologie, Flächennaturschutz". Die Stelle erfolgt in Vollzeit und ist befristet bis 31. Dezember 2020.

Aufgaben

  • konzeptionelle und fachtechnische Weiterentwicklung und Betreuung des Fachinformationssystems (FIS) Naturschutz in enger Zusammenarbeit mit den Fachanwendern und der Abteilung "Informations- und Kommunikationsdienste" des Sächsischen Landesamtes für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie
  • Koordinierung und fachliche Begleitung der externen Programmierung von Modulen des FIS Naturschutz (Modul FFH-Maßnahmenplanung) sowie Steuerung und Begleitung der Praxiseinführung
  • konzeptionelle und fachtechnische Weiterentwicklung und Betreuung des Themas Naturschutz im Datenportal des Sächsischen Landesamtes für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie iDA

Anforderungen

  • erfolgreich abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium
  • erfolgreich abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium als Diplom- Ingenieur (Universität), Master of Engineering oder Master of Science in den Fachrichtungen, Informatik, Umweltinformatik, Geoinformatik, Naturschutz, Biologie oder Landschaftsökologie oder eine vergleichbare Fachrichtung mit entsprechend vertieften Kenntnissen und Erfahrungen im Bereich der Informationstechnik
    (Fachhochschulstudiengänge erfüllen diese Voraussetzungen nur, wenn es sich um akkreditierte Masterstudiengänge handelt, ein entsprechender Nachweis ist der Bewerbung beizufügen.)
  • vertiefte Kenntnisse und Erfahrungen in der Entwicklung und Betreuung von Fachinformationssystemen und Datenbanken
  • Kenntnisse und Erfahrungen im Projektmanagement
  • anwendungsbereite Kenntnisse der MS-Office-Standardsoftware (MS Access), zu Datenbanken (Oracle und MS SQL) und geographischen Informationssystemen (insbesondere ArcGIS)

Folgende Kenntnisse sind von Vorteil:

  • Kenntnisse der Software Cadenza
  • Kenntnisse im Bereich von Web-Diensten (WMS/WFS/REST) und Programmierung (insbesondere im Bereich Webanwendungen/Online GIS)
  • für Bewerber einer IT-Fachrichtung: Kenntnisse auf den Gebieten Ökologie, Naturschutz und Landschaftspflege

Neben der fachlichen Qualifikation werden ein hohes Maß an Einsatzbereitschaft Flexibilität, Verantwortungsbewusstsein und Organisationsfähigkeit sowie sehr gutes Kommunikationsvermögen und selbstbewusstes Auftreten erwartet.

Vollständige Stellenausschreibung