Vom:
11.06.2021
Anbieter:
Sächsisches Staatsministerium für Energie, Klimaschutz, Umwelt und Landwirtschaft
Arbeitsort:
Leipzig
Vergütung:
Entgeltgruppe 14 TV-L
Frist:
09.07.2021

Download

Vollständige
Stellenausschreibung
pdf , 177 KB

Beschreibung

Das Sächsische Staatsministerium für Energie, Klimaschutz, Umwelt und Landwirtschaft sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt unbefristet einen Referenten (m/w/d) Koordination Gesamtkonzept Leipziger Auenlandschaft im Referat 44 "Oberflächengewässer, Hochwasserschutz" der Abteilung 4 "Wasser, Boden, Wertstoffe". Die durchschnittliche regelmäßige wöchentliche Arbeitszeit beträgt 40 Stunden.

Aufgaben

  • Koordinierung und Steuerung der Erstellung von Fachkonzepten mit vorrangig wasser-wirtschaftlichen und naturschutzfachlichen Inhalten als Grundlage für die weitere Planung und Umsetzung von Projekten und Maßnahmen zur Renaturierung und Revitalisierung von Auengebieten mit Schwerpunkt Leipziger Auwald und Flusslandschaft Weiße Elster im Südraum Leipzig
  • Klärung von Grundsatzfragen sowie Vorbereitung und Begleitung des Antragsverfahrens für ein Naturschutzgroßprojekt zur Renaturierung und Revitalisierung von Auengebieten und weiterer damit verbundener Projekte
  • Klärung von Grundsatzangelegenheiten der Finanzierung einschließlich Initiierung und Koordination von Projektanträgen zur Einwerbung von finanziellen Mitteln zum Thema Gewässer- und Auenentwicklung
  • Koordination und Abstimmung von Kurzfristmaßnahmen zur Reaktivierung und Entwicklung von Auen 
  • Koordination von Strategie- und Entscheidungsgremien und Steuerung konzept- und projektbegleitender Kommunikations- und Beteiligungsprozesse
  • Fortschreibung und Controlling des Maßnahmenfahrplanes für die Auenreaktivierung und Auenentwicklung
  • Koordinierung der Öffentlichkeitsarbeit zur Auenlandschaft im Raum Leipzig einschließlich Kommunikation mit den Akteuren
  • Erstellen von Berichten, Redebeiträgen und Bearbeitung von Anfragen

Anforderungen

  • erfolgreich abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Diplom / Master) im Bereich:
  • a. Umwelt- oder Naturwissenschaften vorzugsweise mit dem Schwerpunkt Ressourcenbewirtschaftung, Gewässerökologie, Limnologie Natur- und oder Geoökologie oder
  • b. Ingenieurwissenschaften vorzugsweise mit dem Schwerpunkt Wasserwirtschaft, Wasserbau
  • oder c. ein sonstiger wissenschaftlicher Hochschulabschluss mit mehrjähriger Berufserfahrung im Aufgabengebiet (Fachhochschulstudiengänge erfüllen diese Voraussetzungen nur, wenn es sich um akkreditierte Masterstudiengänge handelt. Ein entsprechender Nachweis ist beizufügen.)
  • Berufserfahrung in der Planung und Umsetzung von Projekten
  • Fahrerlaubnis Klasse B