Vom:
11.06.2021
Anbieter:
Leibniz‐Institut für Nutztierbiologie (FBN)
Arbeitsort:
Dummerstorf
Vergütung:
Nicht angegeben
Frist:
31.08.2021

Download

Vollständige
Stellenausschreibung
pdf , 445 KB

Beschreibung

Im Leibniz-Institut für Nutztierbiologie (FBN) ist ein Ausbildungsplatz zum / zur Tierwirt:in (m/w/d) / Fachrichtung Rind zu besetzen. Der Ausbildungsbeginn startet am 1. September 2021. Die Dauer beträgt drei Jahre.

Aufgaben

Die/der Stelleninhaber/in wird an allen Schritten der Datenerhebung für Nutztiere beteiligt sein: Erfassung, Aufbereitung, Speicherung und Veröffentlichung von Daten. Eine Aufgabe wird sein, digitale Forschungsdaten mit analogen Proben (Biobank) miteinander, unter Berücksichtigung der Anforderungen im NFDI4Biodiversity, zu verknüpfen. Die Daten sollen nach den FAIR-Prinzipien und etablierter Metadatenstandards abgelegt werden, um diese nutzbar und wiederverwendbar zu machen. Daher wird die/der Stelleninhaber/in mit der Forschungsdatenmanagementgruppe des FBN zusammenarbeiten, z.B. bei Fragen der Langzeitarchivierung. Zudem wird eine aktive Mitarbeit im NFDI4Biodiversity-Konsortiums und der internationalen Biodiversitäts-Community gewünscht.

Anforderungen

  • abgeschlossenes Hochschulstudium (M.Sc.-Niveua) in Informatik und Bioinformatik mit Interesse an der Biologie landwirtschaftlichen Nutztiere
  • Berufserfahrung (3 Jahre plus) im Bereich Datenmanagement-und Datenspeicherung (Konzeptentwicklung und Umsetzung von Datenbanken), einschließlich Datenaufbereitung (Filterung, Qualitäts- sowie Plausibilitätsprüfungen)
  • Programmierkenntnisse werden erwartet, wie POSTgreSQL, R, Java
  • Bereitschaft, mit verschiedenen Datenformaten zu arbeiten und Datenstandards (FAIR-Prinzipien) zu unterstützen und weiterzuentwickeln
  • Teamfähigkeit, sowie zuverlässiges und selbständiges Arbeiten ist erforderlich
  • Gute Deutsch- und Englischkenntnisse (mündlich und schriftlich) sowie ein hohes Maß an Kommunikationsfähigkeit sind unerlässlich.