Vom:
08.04.2021
Anbieter:
Hochschule Geisenheim
Arbeitsort:
Dummerstorf
Vergütung:
Entgeltgruppe 13 TV-L
Frist:
29.06.2021

Download

Vollständige
Stellenausschreibung
pdf , 461 KB

Beim Leibniz-Institut für Nutztierbiologie (FBN) ist im Bereich Wissenschaftsorganisation und Öffentlichkeitsarbeit ab sofort eine Stelle als Referent (m/w/d) für Drittmittelakquisition für zunächst 2 Jahre mit der Option auf Entfristung zu besetzen.

Aufgaben

  • Ermittlung von Ausschreibungen in Förderprogrammen zur gezielten Unterstützung des FBN-Forschungsprogramms - mit Schwerpunkt auf das Rahmenprogramm der EU für Forschung und Innovation „Horizon Europe“
  • Unterstützung der Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des FBN bei der Vorbereitung von Konsortialinitiativen
  • Unterstützung der Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler bei der Antragstellung, insbesondere bei der Bearbeitung allgemeiner, nicht-wissenschaftlicher Antragsteile
  • Mitwirkung bei der Umsetzung der „Strategie für den Wissens- und Technologietransfer am FBN“ zur Zusammenarbeit mit nationalen und internationalen Partnern aus Forschung und Wirtschaft
  • Mitarbeit im neu gegründeten Team Wissenschaftsorganisation und –service

Anforderungen

  • gute Kenntnisse der Forschungsprogramme der Europäischen Union sowie deren Fördermechanismen
  • Abschluss eines agrarwissenschaftlichen oder naturwissenschaftlichen Studienganges bzw. vergleichbare Fachkenntnisse
  • ausgezeichnete Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • sichere Anwendungskenntnisse von MS-Office Produkten sowie Bildbearbeitungs- und Grafikprogrammen
  • Bereitschaft zu Reisetätigkeit
  • wünschenswert ist eine engagierte und zuverlässige Persönlichkeit mit Organisationstalent, die bereits Berufserfahrung bei der Akquisition und im Management von EU-Projekten sammeln konnte
  • Netzwerke mit national und/oder international agierenden EU-Projektmanagern und Stakeholdern