Vom:
08.04.2021
Anbieter:
Max Rubner-Institut
Arbeitsort:
Karlsruhe
Vergütung:
Entgeltgruppe 13 TVöD
Frist:
15.04.2021

Download

Vollständige
Stellenausschreibung
pdf , 156 KB

Das Max Rubner-Institut sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt im Nationalen Referenzzentrum für authentische Lebensmittel eine/einen Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Wissenschaftlichen Mitarbeiter. Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt zurzeit 25,35 Stunden. Die Stelle ist für 3,5 Jahre befristet.

Aufgaben

  • Im Rahmen einer Kooperation des Nationalen Referenzzentrums für Authentische Lebensmittel (NRZ-Authent) mit dem Chemischen und Veterinäruntersuchungsamt Karlsruhe (CVUA) sowie dem MRI Institut für Sicherheit und Qualität bei Milch und Fisch werden Forschungsarbeiten für das Forschungsvorhaben „Entwicklung eines NMR-basierten Verfahrens zur Unterscheidung von frischer und wiederaufgetauter Fischware“ durchgeführt. Sie werden während des Projekts sowohl am Standort Karlsruhe des MRI als auch am CVUA Karlsruhe arbeiten. Im Rahmen des Projektes soll eine analytische Methode basierend auf der Kernspinresonanz-(NMR)-Spektroskopie entwickelt werden, die eine Überprüfung von Fischereierzeugnissen in Bezug auf ein nicht gekennzeichnetes Wiederauftauverfahren ermöglicht. Die erarbeitete NMR-Methode soll durch Anwendung von weiteren analytischen Verfahren (z. B. Enzymatik und/oder FTNIR) überprüft und ggf. in ihrer Aussagekraft unterstützt werden. Zu dem Aufgabengebiet gehören auch die Erstellung von Projektberichten, wissenschaftlichen Veröffentlichungen in englischer Sprache sowie Präsentationen auf nationalen und internationalen Fachtagungen.

Anforderungen

  • abgeschlossenes Master-Studium der Lebensmittelchemie oder ein vergleichbarer Abschluß
  • Abschluss des dritten Prüfungsabschnittes als staatlich geprüfte/r Lebensmittelchemiker/in (w/m/d)
  • fundierte analytische Kenntnisse und praktische Erfahrungen im Bereich der Entwicklung von NMR-basierten Analysenmethoden im Bereich der Lebensmittelanalytik
  • gute Kenntnisse und praktische Erfahrungen im Bereich der Probenvorbereitung für die NMR-basierte Analytik von Lebensmitteln (z. B. Festphasenextraktion)
  • gute Kenntnisse und praktische Erfahrungen in der Auswertung von NMRSpektren (z. B. mithilfe von TopSpin®)
  • praktische Erfahrungen mit quantitativer 1H-NMR