Vom:
08.04.2021
Anbieter:
Julius Kühn-Institut
Arbeitsort:
Dossenheim
Vergütung:
Entgeltgruppe 6 TVöD
Frist:
15.04.2021

Download

Vollständige
Stellenausschreibung
pdf , 308 KB

Das Julius Kühn-Institut sucht ab sofort im Institut für Pflanzenschutz in Obst- und Weinbau eine/einen Technische Assistentin/technischen Assistenten (m/w/d). Es handelt sich um eine bis zum 31. März 2024 befristete Vollzeitbeschäftigung mit 39,0 Wochenstunden.

Aufgaben

  • Mitarbeit im Verbund-Forschungsprojekt „Entwicklung biologischer Pflanzenschutzstrategien gegen invasive nicht-geregelte Wanzenarten mit hohem Schadpotential (BC-InStink)“
  • Unterstützung von Freilanduntersuchungen zum Auftreten der Marmorierten Baumwanze, der Grünen Reiswanze und ihrer natürlich vorkommenden Gegenspieler
  • Mitarbeit bei der Laborzucht der beiden invasiven Wanzenarten
  • Nachweis von Parasitoiden der Wanzen in verschiedenen Obstkulturen
  • Bonituren von Schadwanzen und ihren Gegenspielern in Praxisbetrieben
  • Durchführung von Versuchen zum Einsatz von Gegenspielern für innovative Bekämpfungsansätze dieser Wanzen
  • Dokumentation von typischen Schadbildern an Wirtsfrüchten mittels Digitalkamera inkl. Bildbearbeitung
  • Erstellung von Versuchsprotokollen und Dateneingabe.

Anforderungen

  • eine abgeschlossene Ausbildung als technische Assistentin/technischer Assistent oder eine Ausbildung als Biologielaborant/in möglichst mit einschlägiger Berufserfahrung oder eine gleichwertige Qualifikation
  • gute Kenntnisse der Entomologie und von Versuchsmethoden in Labor und Freiland
  • idealerweise Erfahrung mit Insektenzuchten
  • Bereitschaft zu intensiver Freilandarbeit
  • EDV-Kenntnisse (MS-Office)
  • gute Deutsch- und Englischkenntnisse
  • einen Führerschein Klasse B (III) und die Bereitschaft zur Führung von Dienstfahrzeugen.