Vom:
23.02.2021
Anbieter:
Max Rubner-Institut
Arbeitsort:
Karlsruhe
Vergütung:
Entgeltgruppe 14 TVöD
Frist:
22.03.2021

Download

Vollständige
Stellenausschreibung
pdf , 88 KB

Im Institut für Kinderernährung des Max Rubner-Instituts ist die Stelle einer Wissenschaftlichen Leitung (w/m/d) für den Bereich (früh)kindliches Essverhalten zu besetzen.

Die Vollzeitstelle ist unbefristet zu besetzen.

Aufgaben

Ihr Aufgabengebiet umfasst die Mitarbeit bei der Etablierung von Strukturen und die allgemeine Unterstützung beim Aufbau des Instituts sowie die Verantwortung für den fachlichen Bereich.

  • Erforschung von Einflussfaktoren im Zusammenhang mit (früh)kindlichem Ernährungs- und Essverhalten
  • Erforschung des entwicklungsrelevanten Bindungs- und Sozialverhaltens im Zusammenhang mit Risikofaktoren für die Entstehung ernährungsmitbedingter Erkrankungen, wie Adipositas und kardiometabolische Störungen 
  • Planung, Beantragung sowie Management von Forschungsprojekten und deren Umsetzung, insbesondere zur Weiterentwicklung des Forschungsfelds
  • Erstellung wissenschaftlicher Beiträge und Publikationen
  • Verfassen von evidenzbasierten Stellungnahmen und Berichten für die Politikberatung
  • Aufbau und Weiterführung nationaler und internationaler wissenschaftlicher Kooperationen

Anforderungen

  • ein erfolgreich abgeschlossenes Master-Studium in Psychologie mit Schwerpunkt Entwicklungspsychologie oder Gesundheitspsychologie
  • die besondere Befähigung zu wissenschaftlicher Arbeit, in der Regel nachgewiesen durch eine abgeschlossene Promotion
  • hohe fachlich-wissenschaftliche Expertise und ausgewiesene Publikationsleistungen in einschlägigen Fachzeitschriften
  • nachgewiesene erfolgreiche Einwerbung von Drittmitteln und Erfahrung in der Koordination von Forschungsprojekten
  • nachgewiesene selbstständige Projektarbeit sowie gute Analyse- und Problemlösefähigkeit
  • berufliche Erfahrungen in der fachlichen Anleitung von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern
  • sehr gute kommunikative Fähigkeiten sowie sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift

Wünschenswert sind

  • Erfahrungen in der Durchführung von differentialpsychologischen Studien in der frühen Kindheit
  • Umgang mit Studien-Datenbanken sowie Erfahrung mit Statistikprogrammen wie SPSS oder R
  • Erfahrung bei der Einführung von IT-gestützten Verfahren
  • Fach- und Methodenkenntnisse in der Organisationsentwicklung