Vom:
27.02.2020
Anbieter:
Thünen-Institut
Arbeitsort:
Barsbüttel
Vergütung:
Entgeltgruppe 7 TVöD
Frist:
31.03.2020

Download

Vollständige
Stellenausschreibung
pdf , 504 KB

Beschreibung

Das Institut für Holzforschung des Johann Heinrich von Thünen-Instituts, Bundesforschungsinstitut für ländliche Räume, Wald und Fischerei, sucht zum 1. März 2020 eine chemisch-technische Assistentin/ einen chemisch-technischen Assistenten (w/m/d) oder eine Chemielaborantin/ einen Chemielaboranten (w/m/d) zur Mitarbeit im Forschungsprojekt "Entwicklung eines umweltfreundlichen Verfahrens zur Gewinnung eines Armierungsstoffes für altpapierhaltige Verpackungspapiere (AgroForce)". Die Stelle erfolgt in Teilzeit (50 Prozent) und ist befristet auf drei Jahre.

Aufgaben

  • Analyse verschiedener pflanzlicher Rohstoffe
  • analytische Charakterisierung von Cellulosefasern
  • Herstellung und Charakterisierung von Prüfpapieren
  • analytische Charakterisierung von Ablaugen der Zellstoffherstellung
  • Einsatz der Ablaugen für die Biogaserzeugung
  • Auswertung und Zusammenstellung von Ergebnissen mittels MS-Office-Programmen

Anforderungen

  • staatliche Anerkennung zur chemisch-technischen Assistentin/ zum chemisch-technischen Assistenten (CTA) (w/m/d) oder abgeschlossene Ausbildung zur Chemielaborantin/ zum Chemielaboranten (w/m/d)
  • Kenntnisse und praktische Erfahrungen im Umgang mit Faserstoffen
  • Kenntnisse und Erfahrungen zur Materialprüfung, idealerweise zur Analytik von Fasern oder/und Papier
  • sicherer Umgang mit MS-Windows und Office Programmen
  • selbstständige Arbeitsweise und ausgeprägte Kooperations- und Teamfähigkeit