Vom:
25.01.2023
Anbieter:
Landwirtschaftliches Technologiezentrum Augustenberg
Arbeitsort:
Rheinstetten-Forchheim
Vergütung:
Entgeltgruppe 13 TV-L
Frist:
15.02.2023

Download

Vollständige
Stellenausschreibung
pdf , 163 KB

Beschreibung

Beim Landwirtschaftlichen Technologiezentrum Augustenberg (LTZ) ist im Referat "Agrarökologie" im Rahmen des Vorhabens "Bodenbrütende Feldvögel im (Öko)-Ackerbau - Auswirkung von Schutzmaßnahmen und deren räumlicher Anordnung auf Bruterfolg und Ackerbewirtschaftung" die Stelle einer/eines Mitarbeiterin/Mitarbeiters mit wissenschaftlicher Hochschulbildung (w/m/d) zu besetzen.

Aufgaben

  • Akquise von Landwirten und Versuchsflächen für die Umsetzung von Maßnahmen
  • Betreuung und Unterstützung der Landwirte bei der Umsetzung der Maßnahmen
  • Konzeption, Organisation und Durchführung von ornithologischen Datenerhebungen im Feld z.B. mittels Spektiv, UAS ("Drohnen"), soundscaping-Verfahren und mit Hilfe von "dummy-Nestern" zur Ermittlung der Prädation sowie Erhebung von Lebensraumparametern
  • Organisation und Durchführung der agronomischen Datenerhebungen (Ertrags- und Qualitätsermittlungen)
  • Datenauswertung und Dokumentation der Ergebnisse; Erstellen von Berichten, Ableitung von Handlungsempfehlungen
  • Wissenstransfer und Öffentlichkeitsarbeit zur Thematik, z.B. Organisation und Durchführung von Feldtagen, Erstellen von Broschüren und Vorträge für Beratung und landwirtschaftliche Praxis

Anforderungen

  • Hochschulabschluss (Diplom) der Fachrichtung Agrarbiologie,Biologie, Agrarwissenschaften, Agrarökologie, (Landschafts)Ökologie, Geoökologie oder ein inhaltlich vergleichbarer Hochschulabschluss als Master Sc. der für die genannten Aufgaben im höheren Dienst des Landes Baden-Württemberg qualifiziert (jeweils konsekutiv nach einem Bachelor Sc. in den genannten oder inhaltlich vergleichbaren anderen Studiengängen)
  • Kenntnisse auf dem Gebiet der landwirtschaftlichen Pflanzenproduktion
  • gute Kenntnisse im Bereich der Ökologie / Biodiversität, idealerweise der Ornithologie
  • Kenntnisse in feldornithologischen Methoden und im Versuchswesen
  • Sicherer Umgang mit den gängigen MS Office-Programmen
  • Bereitschaft zur Außendiensttätigkeit sowie zur flexiblen Gestaltung der Arbeitszeit nach den Anforderungen der mit der Stelle verbundenen Aufgaben (insbesondere Bereitschaft zu Datenerhebungen vor Sonnenaufgang im Sommer)
  • Besitz einer UAS-Flugerlaubnis ("Drohnenführerschein") oder die Bereitschaft zu deren Erwerb
  • fließende Deutschkenntnisse in Wort und Schrift (mindestens C 2 Niveau)
  • gültige Fahrerlaubnis der Klasse B
  • Von Vorteil sind:
    • Erfahrungen in den genannten Aufgabengebieten
    • Erfahrungen in der Erhebung und Auswertung ökologischer Daten, idealerweise ornithologischer Daten
    • Erfahrungen im Bereich des ökologischen Landbaus
    • Erfahrung mit Design und Auswertung von Feldversuchen oder Experimenten
    • Erfahrung in der Zusammenarbeit mit Landwirtinnen und Landwirten bei Untersuchungen auf deren Betrieben
    • Kenntnisse EDV-gestützter Verfahren zur Datenhaltung und -aufbereitung so-wie Auswertung und Darstellung von Ergebnissen (bevorzugt R-Kenntnisse)
  • Die Zusammenarbeit mit Landwirten erfordert sehr gute Kommunikationsfähigkeit
  • Ein jeweils hohes Maß an Eigeninitiative, Organisationstalent, selbstständigem und zielorientiertem Arbeiten, Teamfähigkeit sowie Belastbarkeit und die Bereitschaft zur kooperativen Zusammenarbeit werden vorausgesetzt.