Vom:
25.01.2023
Anbieter:
Ministerium für Ernährung, Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg
Arbeitsort:
Emmendingen-Hochburg
Vergütung:
Entgeltgruppe 13 TV-L
Frist:
12.02.2023

Download

Vollständige
Stellenausschreibung
pdf , 327 KB

Beschreibung

Beim Landwirtschaftlichen Technologiezentrum Augustenberg (LTZ) ist im Referat "Ökologischer Landbau" die Stelle einer Referentin/ eines Referenten (w/m/d)
für ökologischen Landbau zu besetzen.

Aufgaben

  • Wissenschaftliche Bearbeitung und Begleitung von praxisrelevanten Fragestellungen der Pflanzenproduktion im ökologischen Landbau
  • Unterricht im Fach "Pflanzliche Erzeugung" in der Fachschulklasse Landwirtschaft, Schwerpunkt Ökologischer Landbau
  • Ökonomische Bewertung von Fragestellungen der Pflanzenproduktion im ökologischen Landbau
  • Identifikation und Konzeption von Versuchsvorhaben sowie von Projekten, Akquisition von Drittmitteln und administrative Abwicklung von Projekten
  • Beschaffung, Auswertung und Aufbereitung von Informationen zu Fragen des ökologischen Landbaus für landwirtschaftliche Betriebe und andere Zielgruppen
  • Erstellung von Berichten, Erarbeitung von Unterlagen für die Beratung und Erwachsenenbildung sowie von Lehrmaterialien, Veröffentlichung von Fachbeiträgen
  • Mitwirkung bei Veranstaltungen zum Wissenstransfer und zur Weiterbildung einschließlich Vortragstätigkeit, Fachvorträge für Landwirtinnen und Landwirte und interessierte Öffentlichkeit
  • Unterstützung der Koordination der Aktivitäten der am KÖLBW Beteiligten
  • Mitarbeit in fachbezogenen Arbeitsgruppen sowie Gremien auf Landes- und Bundesebene
  • Beratung des Ministeriums und der Fachbehörden des Landes

Anforderungen

  • Wissenschaftliche Hochschulbildung mit Masterprüfung nach konsekutivem Masterstudiengang (akkreditiert) oder universitärem Diplom im Bereich der Agrarwissenschaft oder der Agrarbiologie mit Schwerpunkt in der Pflanzenproduktion oder einem gleichwertigen Studiengang, der für die o. g. Aufgaben und den höheren Dienst des Landes Baden-Württemberg qualifiziert. Bewerberinnen und Bewerber mit Abschluss Agrarbiologie müssen zusätzlich Grundlagen in Ökonomie nachweisen.
  • Fundierte und breite Kenntnisse des ökologischen Landbaus
  • Ausgeprägte Fachkompetenz im Bereich der Pflanzenproduktion und des pflanzenbaulichen Versuchswesens
  • Fähigkeit zur betriebswirtschaftlichen Bewertung von Verfahren der Pflanzenproduktion
  • Präsentationserfahrung
  • Bereitschaft zur Außendiensttätigkeit sowie zur flexiblen Gestaltung der Arbeitszeit nach den Anforderungen der Stelle
  • Sicherer Umgang mit den gängigen MS-Office-Programmen (Word, Excel, PowerPoint)
  • Gültige Fahrerlaubnis der Klasse B
  • Zudem erwarten wir von den Bewerberinnen und Bewerbern Eigeninitiative, Selbstorganisation, Belastbarkeit sowie Teamfähigkeit.
  • Sie zeichnen sich durch eine zielorientierte Arbeitsweise, sicheres Auftreten und Durchsetzungsvermögen aus und bringen eine sehr gute Kommunikationskompetenz mit.
  • Strategisches Denkvermögen, Kreativität und Innovationsbereitschaft runden Ihre Persönlichkeit ab
  • Von Vorteil sind:
    • Erfahrungen in der praktischen ökologischen Landwirtschaft
    • Erfahrungen im Unterricht an landwirtschaftlichen Bildungseinrichtungen
    • Pädagogische Kenntnisse und Eignung
    • Erfahrungen in der Konzeption, Beantragung und Durchführung von Forschungsprojekten
    • abgeschlossener Vorbereitungsdienst für den höheren landwirtschaftlichen Dienst
    • Sachkundenachweis Pflanzenschutz
    • gute Kenntnisse der englischen und französischen Sprache