Service

Wolf und Nutztierhaltung - ein lösbarer Konflikt?

Unterrichtsbaustein f√ľr die Jahrgangsstufen 7 bis 9

Titelbild des Unterrichtsbausteins

Er heult wieder in vielen Gebieten Deutschlands: Seit einigen Jahren f√ľhlt sich der Wolf bei uns wieder zu Hause. 73 Rudel, 5 Paare und 10 Einzeltiere wurden 2018/2019 in Deutschland gez√§hlt, Tendenz steigend ‚Äď dank eines intensiven Schutzes.

Doch wie alles hat auch diese Entwicklung zwei Seiten. Landwirtinnen und Landwirte mit Schaf- oder Ziegenhaltung, Sch√§ferinnen und Sch√§fer sehen die R√ľckkehr des Wolfes kritisch. Als Raubtier hat der Wolf zwar eine wichtige Funktion im √∂kologischen Gef√ľge des Waldes, doch er macht nicht vor Schaf- oder Ziegenherden halt. So kann es durch den Wolf zu Rissen kommen, die erheblichen Sch√§den anrichten. Aber selbst bei kleineren "Sch√§den" spielen nicht nur die finanziellen Einbu√üen eine Rolle, sondern auch die pers√∂nliche Betroffenheit der Tierhalterinnen und Tierhalter.

In dieser Unterrichtseinheit soll der Blick der Sch√ľlerinnen und Sch√ľler gesch√§rft werden f√ľr das Dilemma im Tierschutz: Schutz des Wolfes oder Schutz der Haus- und Nutztiere. Dabei geht es nicht um das Formulieren einer L√∂sung, sondern um das Bewusstwerden, dass es eine solche eben nicht immer zur Zufriedenheit aller geben kann.

Nach einem halb gelenkten Rollenspiel, das von zwei Freiwilligen durchgef√ľhrt wird, steigen die Sch√ľlerinnen und Sch√ľler mit einem Schreibgespr√§ch in die Diskussion ein, die als Klassengespr√§ch weitergef√ľhrt wird. Darauf aufbauend kann die Situation, die im Rollenspiel dargestellt wurde, versch√§rft werden: Was w√§re, wenn es sich bei den gerissenen Tieren um eine vom Aussterben bedrohte Nutztierrasse handelte?

Die Methode Rollenspiel ‚Äď Schreibgespr√§ch ‚Äď Klassengespr√§ch kann auch f√ľr die Bearbeitung anderer konflikt√§rer Situationen verwendet werden, beispielsweise der Forderung von Verbraucherinnen und Verbraucher nach mehr Tierwohl, Umwelt- und Naturschutz und der Notwendigkeit von Landwirtinnen und Landwirten, ein ausreichendes Einkommen zu erwirtschaften.

Die Unterrichtseinheit schlie√üt sich an das Themenfeld √Ėkologie und Nachhaltigkeit an und schafft den Bezug zu lebensnahen Fragen im Bereich des Natur- und Artenschutzes.

Weiteres Hintergrundwissen zum Thema Wolf und Nutztierhaltung k√∂nnen sowohl Sie als Lehrkr√§fte als auch Ihre Sch√ľlerinnen und Sch√ľler mit Hilfe anderer BZL-Medien (siehe "Weiterf√ľhrende Medien" am Ende des Heftes) oder Internetinhalte auf der Seite www.landwirtschaft.de erwerben.