Service

Lebensraum Garten - ein Mystery-R├Ątsel

Unterrichtsbaustein f├╝r die Jahrgangsstufen 7 und 8

Titelbild des Unterrichtsbausteins

Die Methode Mystery ist eine kooperative Lernform aus dem Unterrichtsansatz "Thinking Through Geography". ├ťber die Erarbeitung von geographischen Ph├Ąnomenen hinaus eignet sie sich f├╝r viele andere F├Ącher.

Die Sch├╝lerinnen und Sch├╝ler werden hierbei zu Detektiven, die anhand einzelner, nacheinander bekannt werdender Fakten und Indizien eine Frage l├Âsen. Gemeinsam erarbeiten Sie sich nach und nach Ihre Ergebnisse und diskutieren sie im Anschluss. Im Abschnitt "Ideen f├╝r den Unterricht" auf Seite 4 haben wir kurz beschrieben, wie das in unserem Fall funktioniert.

Erg├Ąnzend zu den Ergebnissen des Mysterys ist es empfehlenswert, mit den Sch├╝lerinnen und Sch├╝lern in der Praxis die Vorteile einer naturnahen Gartengestaltung anzuschauen. Der Schulgarten, der Hausgarten einer Lehrkraft oder der Eltern eines Mitsch├╝lers oder auch ein Garten in einem nahe gelegenen Kleingartenverein k├Ânnen hierf├╝r das Expeditionsziel sein.

Erkundung und Kartierung einer Wildblumenwiese und das Mikroskopieren von Insekten sind nur einige Beispiele daf├╝r, wie eine solche Expedition in den Unterricht eingebunden werden kann. Weitere Ideen und detaillierte Beschreibungen bietet das BZL-Heft "Schulgarten im Unterricht".