Service

Krabbelt es noch? Insektensterben und Landwirtschaft

Unterrichtsbaustein für die Jahrgangsstufen 7 und 8

Titelbild des Unterrichtsbausteins

Insekten sterben nicht nur an den Windschutzscheiben. Seit Jahren wird ein Rückgang der Vielfalt der Insektenarten in den Medien intensiv diskutiert und verschwindet dann wieder aus den Berichterstattungen. Manch einer kann hier schon mal das Gefühl bekommen, dass es sich um ein "Lückenfüller-Thema" handelt. Doch ist das wirklich so?

Mit dem vorliegenden Unterrichtsbaustein schauen die Schülerinnen und Schüler der 7. oder 8. Jahrgangsstufe genauer hin. Im Rahmen des Lernfeldes Ökologie im Biologieunterricht soll eine kleine Exkursion zum Insektenzählen durchgeführt und etwa ein Jahr später wiederholt werden.

Hierbei können die Kinder mit einem Fotoapparat arbeiten, aber viel besser noch mit den von ihnen gerne benutzten Smartphones mit ihren unterschiedlichen Funktionen. Es wird fotograiert, per App bestimmt und im Netz recherchiert. So kommen aktuelle Themen und ansprechende Medien zusammen.

Zu Ihrer Sicherheit (Smartphone-Nutzung) finden Sie auf Seite 6 einen Brief, den Sie den Schülerinnen und Schülern für ihre Eltern mitgeben können. Wenn nicht alle die Erlaubnis bekommen, ihr Smartphone zu benutzen, ist das kein Problem. Die Bearbeitung erfolgt in Kleingruppen, sodass nicht alle das Einverständnis benötigen.

Ein besonderes Hilfsmittel für die Umsetzung dieses Unterrichtsbausteins ist das Arbeitsblatt "In drei Schritten Texte verstehen". Es erleichtert das Erarbeiten der Inhalte des empfohlenen Lesetextes und kann auch unabhängig von diesem Unterrichtsbaustein genutzt werden.

Weiteres Hintergrundwissen zum Thema Insekten können sowohl Sie als Lehrkräfte als auch Ihre Schülerinnen und Schüler mit Hilfe anderer BZL-Medien (siehe "Weiterführende Medien" am Ende des Heftes) oder Internetinhalte auf www.landwirtschaft.de erwerben.