Service

Ethik in der Gefl├╝gelhaltung im Biologie-Unterricht?

Unterrichtsbaustein f├╝r die Jahrgangsstufen 9 und 10

Titielbild des Unterrichtsbausteins

Grillh├Ąhnchen, Fr├╝hst├╝cksei, H├Ąhnchenbrustilets, H├╝hnersuppe ÔÇô kaum ein Tier liefert einen so hohen Beitrag zur Ern├Ąhrung der Deutschen wie das Huhn. Doch wie ist es um das Tierwohl in den H├╝hnerst├Ąllen bestellt? K├Ânnen wir guten Gewissens unser Fr├╝hst├╝cksei k├Âpfen oder sollten wir hier nochmal innehalten? Die vorliegende Unterrichtseinheit stellt die Frage nach der ethischen Vertretbarkeit der hiesigen Haltungsformen und sch├Ąrft damit den Blick f├╝r einen verantwortungsvollen Konsum.

Der Unterrichtsbaustein ist f├╝r die Verbraucherbildung im Fach Biologie konzipiert. Die Fragestellung und Methodik l├Ąsst sich jedoch auch ohne Schwierigkeiten in sozialwissenschaftlichen F├Ąchern unter den Aspekten Verbraucherverhalten und Konsumentscheidungen durchf├╝hren.

Die hier vorgestellte Methode f├Ârdert gezielt die Bewertungskompetenz im Hinblick auf ethische Problemstellungen und unterst├╝tzt die Sch├╝lerinnen und Sch├╝ler dabei, ein eigenes Urteil zu inden und zu formulieren. Detaillierte Arbeitsauftr├Ąge reduzieren den Aufwand f├╝r die Unterrichtsvorbereitung.

Weitere Informationen zu den Themen Tierhaltung und Tierwohl k├Ânnen Sie als Lehrkr├Ąfte, Ihre Sch├╝lerinnen und Sch├╝ler finden

  • mit Hilfe von Printpublikationen (siehe "Weiterf├╝hrende BZL-Medien", S. 10),
  • unserer Youtube-Videos (Suchbegriffe "BZL Tierhaltung" oder "BZL Tierwohl") oder
  • der Inhalte auf unserer Internetseite www.landwirtschaft.de.