Service

D├╝ngung - Fluch oder Segen?

Unterrichtsbaustein f├╝r die Jahrgangsstufe 7 bis 9

Titelbild des Unterrichtsbausteins

Das Ausbringen von D├╝nger auf landwirtschaftliche Fl├Ąchen wird gerade in der Presse immer wieder kritisch gesehen. Auch viele schulische Lehrwerke betonen hier eher die Gefahren als den Nutzen: die Belastung des Bodens und des Grundwassers, den Eintrag von D├╝ngemitteln in umliegende Gew├Ąsser, schnellwachsende, aber geschmacklose Pflanzen.

Ein kritischer Blick ist ohne Zweifel wichtig, aber auch die andere Sicht sollte hierbei nicht vergessen werden. Wozu wird ged├╝ngt und was w├Ąre, wenn nicht mehr ged├╝ngt werden w├╝rde? Die Sch├╝lerinnen und Sch├╝ler sollen mit diesem Unterrichtsbaustein lernen, dass es auch in der Welt der Landwirtschaft nicht nur schwarz und wei├č gibt, sondern dass jede Position ihre Berechtigung hat und vielen F├Ąllen ein "Br├╝ckenschlag" m├Âglich sein kann.

Die Arbeitsphase wird in Anlehnung an die Methode "Think ÔÇô Pair ÔÇô Share" durchgef├╝hrt. Nach einer Phase der Einzelarbeit werden die Ergebnisse in Zweiergruppen weitergedacht, in Vierergruppen zusammengef├╝hrt und schlie├člich im Plenum vorgestellt und besprochen.

Im Rahmen des Lernfeldes ├ľkologie, im Anschluss zum darin aufgegriffenen Schwerpunkt "D├╝ngung und Belastung des Gew├Ąssers" k├Ânnen die Sch├╝lerinnen und Sch├╝ler mit diesem Unterrichtsbaustein die kontr├Ąren Positionen einnehmen und sich kreativ einer L├Âsung n├Ąhern.

Der Unterrichtsbaustein ist im Hinblick auf das Thema D├╝ngung m├Âglichst allgemein formuliert. Er kann damit auch leicht die Basis und den Einstieg f├╝r eine n├Ąhere Betrachtung dieses facettenreichen Themas bilden (zum Beispiel Stichwort Bodenleben). Ankn├╝pfend daran ist weiterhin denkbar, das Thema D├╝ngung f├Ącher├╝bergreifend, zum Beispiel in den F├Ąchern Chemie oder Geografie, zu behandeln.

Weiteres Hintergrundwissen zum Thema D├╝ngung k├Ânnen sowohl Sie als Lehrkr├Ąfte als auch Ihre Sch├╝lerinnen und Sch├╝ler mit Hilfe anderer BZL-Medien (siehe "Weiterf├╝hrende Medien" am Ende des Heftes) oder Internetinhalte auf www.landwirtschaft.de erwerben.