Service

Vorbereitungsdienst in Baden-Württemberg

18.04.2016 erstellt von Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg

Ordner
Copyright: clombumbus - Fotolia.com

Bei den Landratsämtern in Baden Württemberg werden zum 1. November 2016 Absolventen und Absolventinnen der Hochschulen und Universitäten im Agrarbereich zum Vorbereitungsdienst für den gehobenen landwirtschaftstechnischen Dienst vor allem im Schwerpunkt Landbau eingestellt.

Die Ausbildung erfolgt überwiegend an einem Landratsamt (untere Landwirtschaftsbehörde) und dauert 16 Monate.

Einstellungsvoraussetzungen

Wesentliche Voraussetzungen für die Zulassung sind das Diplomzeugnis einer Fachhochschule oder der erfolgreiche Abschluss eines Bachelor of Science in einem der Studienfächer Agrarwissenschaften, Gartenbau, Weinbau oder Ökotrophologie oder inhaltlich gleichgestellten Studienfächern.

Zudem ist eine zwölfmonatige berufspraktische Tätigkeit erforderlich, davon mindestens sechs Monate in einem Landwirtschafts-, Gartenbau- oder Weinbaubetrieb (über die Anrechnung praktischer Tätigkeiten und Prüfungen entscheidet die Ausbildungsbehörde).

Die zugelassenen Bewerberinnen und Bewerber werden unter Berufung in das Beamtenverhältnis auf Widerruf zum Landwirtschaftsoberinspektoranwärter oder zur Landwirtschaftsoberinspektoranwärterin ernannt. Dies bedeutet, dass sie in der Zeit der Ausbildung den Beamtenstatus mit allen Rechten und Pflichten haben.

Weitere Informationen

Bewerbungsfrist für den Vorbereitungsdienst ist der 20. Mai 2016. Mehr Informationen erhalten Sie auf der Internetseite des Ministeriums für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg.