Service

Traineestellen im Bereich Ökolandbau

30.05.2014 erstellt von FiBL Projekte GmbH

Junger Mann im Bioladen
Copyright: Robert Kneschke - Fotolia.com

Ab dem 1. Juni ist es wieder möglich, sich im Rahmen des Traineeprogramms Ökolandbau in der ökologischen Land- und Lebensmittelbranche zu bewerben.

Die 25 offenen Trainee-Stellen für den Zeitraum vom 1. November 2014 bis 31. Oktober 2015 werden dann auf der Internetseite des Traineeprogramms Ökolandbau veröffentlicht.

Die Nachwuchsschmiede der Ökobranche

Als eine Maßnahme des Bundesprogramms Ökologischer Landbau und andere Formen nachhaltiger Landwirtschaft (BÖLN) findet das Traineeprogramm Ökolandbau dieses Jahr zum zwölften Mal statt. Gegenstand des Traineeprogramms sind elf Monate Training on-the-job im jeweiligen Unternehmen und vier überbetriebliche Ausbildungsmodule.

Bewerben können sich junge Hochschul- und Fachhochschulabsolventen und -absolventinnen vorwiegend aus den Studiengängen Agrarwissenschaft, Gartenbau, Ernährungswissenschaft, Lebensmitteltechnologie, Betriebswirtschaft und Marketing. Voraussetzung ist hierbei ein abgeschlossenes Fachhochschul- bzw. Hochschulstudium oder ein vergleichbarer Abschluss.

Gute Gründe, Trainee zu werden

Die Ausschreibung nennt folgende Gründe, warum sich junge Leute bewerben sollten:

  • begleitetes systematisches Einarbeiten im Unternehmen
  • sehr gute Übernahmechancen
  • erstklassiger Überblick über die Biobranche und wertvolles Querschnittswissen
  • Zusatzkompetenzen, die sich eng am Branchenbedarf orientieren
  • erstklassige Kontakte in der gesamten Wertschöpfungskette

Weitere Informationen

Eine Bewerbung ist ausschließlich online möglich. Zur Internetseite des Traineeprogramms Ökolandbau gelangen Sie hier.