Service

Praktikum in Japan

07.10.2016 erstellt von Deutscher Bauernverband (DBV)

Japanische Terassen
Copyright: 安ちゃん - Fotolia.com

Auch 2017 bietet der Deutsche Bauernverband wieder jungen Berufstätigen sowie Studentinnen und Studenten die Möglichkeit, ein Fachpraktikum in Japan zu absolvieren.

Das Praktikantenprogramm wird gefördert vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) und erstreckt sich über einen Zeitraum von sieben bzw. zwölf Monaten. Es handelt sich hierbei um ein Gruppenprogramm, das grundsätzlich auf ein Jahr angelegt ist. Ein auf sieben Monate verkürztes Praktikum ist in den Bereichen Gemüsebau, Zier- und Topfpflanzen und Landwirtschaft möglich. Im Bereich Garten- und Landschaftsbau sind die Chancen auf ein verkürztes Praktikum gering. Eine Vermittlung in der Tierhaltung erfolgt nicht.

Voraussetzungen

  • Ausbildungsabschluss in einem agrarischen Beruf oder 4 Semester Studium in einem agrarwissenschaftlichen Studiengang plus 6-monatiges Praktikum
  • 20-30 Jahre alt
  • Aufgeschlossenheit gegenüber den japanischen Lebens- und Arbeitsverhältnissen und gründliche Vorbereitung auf Japan
  • Durchhaltevermögen und Abenteuergeist
  • Flexibilität bezüglich des fachlichen Einsatzes 

Termine 

Nach dem Orientierungs- und Auswahlseminar, das am 8./9. Dezember 2016 in Bonn stattfindet, und der Durchführung des obligatorischen Sprachkurses im Januar bzw. Februar/März 2017 beginnen die Fachpraktika auf japanischen Betrieben im April 2017. Die Unterbringung während des Praktikums erfolgt direkt auf den Gastbetrieben.

Anmeldeschluss für das Japan-Programm 2017/2018 ist der 21. November 2016.

Weitere Informationen

Ausführliche Informationen und Bewerbungsunterlagen können unter folgender Adresse angefordert werden:

Schorlemer Stiftung des Deutschen Bauernverbandes e.V.
Referat Internationaler Praktikantenaustausch
z. Hd. Frau Birgit Henn
Godesberger Allee 66
53175 Bonn
Tel.: 0228/92657-22
Fax: 0228/92657-15
E-Mail: b.henn@bauernverband.net