Service

Neuer Studiengang Gartenbaumanagement

04.05.2015 erstellt von Zentralverband Gartenbau e.V. (ZVG)

Gruppe junger Menschen
Copyright: Africa Studio - Fotolia.com

Die Technische Universität München (TUM) und die Hochschule Weihenstephan-Triesdorf (HSWT) bieten seit dem Wintersemester 2014/15 den neuen Masterstudiengang Gartenbaumanagement am Studienort Freising-Weihenstephan an.

Der Master Gartenbaumanagement orientiert sich konsequent an den Bedürfnissen der Akteure entlang der gesamten Wertschöpfungskette gartenbaulicher Produkte, von der Produktion der Vorleistungen bis zum Einzelhandel. Potenzielle Arbeitgeber für die Absolventinnen und Absolventen sind unter anderen Groß- und Einzelhandelsunternehmen für gartenbauliche Produkte, verarbeitende Unternehmen, sowie Dienstleistungsunternehmen der Wertschöpfungskette, insbesondere Logistikunternehmen.

Vor dem Hintergrund des bereits bestehenden Nachwuchsmangel an qualifizierten Fach- und Führungskräften innerhalb der Gartenbaubranche begrüßt der Zentralverband Gartenbau e.V. (ZVG) das neue Studienangebot außerordentlich. Mit seiner umfänglichen Berufsnachwuchswerbekampagne "Gärtner. Der Zukunft gewachsen." hat der ZVG vor zwei Jahren auf die demographische Entwicklung reagiert.

Jetzt bewerben!

Der Masterstudiengang Gartenbaumanagement umfasst vier Semester und kann sowohl im Winter- als auch im Sommersemester begonnen werden. Absolventinnen und Absolventen mit einem Abschluss (Bachelor oder vergleichbarer Abschluss) in den Studiengängen Gartenbauwissenschaften, Gartenbau, Agrarwissenschaften, Landwirtschaft, Umwelt- und Naturwissenschaften, Biologie, Betriebswirtschaft oder vergleichbaren Studiengängen sind eingeladen, sich für den Masterstudiengang Gartenbaumanagement zu bewerben. Die Bewerbungsfrist für das Wintersemester 2015/16 ist der 31. Mai 2015.

Weitere Informationen