Service

Meisteranw├Ąrterinnen machen sich fit f├╝r den Beruf

09.11.2015 erstellt von Landwirtschaftskammer Rheinland-Pfalz

Hauswirtschafterin
Copyright: Halfpoint - Fotolia.com

Die Hauswirtschaft hat sich in den letzten Jahren zu einem zukunftsorientierten Dienstleistungssektor entwickelt, und kompetente Fachkr├Ąfte werden dringend gebraucht. 14 Frauen haben die Zeichen der Zeit erkannt und dr├╝cken nun bei der Landwirtschaftskammer Rheinland-Pfalz wieder die Schulbank.

In den kommenden zwei Jahren werden die Meisteranw├Ąrterinnen nun einmal w├Âchentlich auf hauswirtschaftliche F├╝hrungsaufgaben in landwirtschaftlichen Betrieben mit Direktvermarktung oder Urlaubsangeboten, Schulen und Kindertagesst├Ątten, Senioreneinrichtungen, Krankenh├Ąusern oder Betrieben des Hotel- und Gastst├Ąttengewerbes vorbereitet. Die Themen, mit denen sich die Teilnehmerinnen im Lehrgang besch├Ąftigen, sind so vielf├Ąltig wie der Beruf selbst: von Ern├Ąhrungslehre ├╝ber Marketing, Qualit├Ątsmanagement, Hygienerecht, Rechnungswesen bis hin zum Ausbilden von Lehrlingen und F├╝hren von Mitarbeitern. Herzst├╝ck des Lehrgangs wird ein Arbeitsprojekt sein, das die Teilnehmerinnen ├╝ber einen Zeitraum von sechs Monaten anfertigen und am Ende pr├Ąsentieren werden. Hierbei zeigen sie ganz konkret ihre berufliche Handlungsf├Ąhigkeit.

Im Juni 2017 werden dann hoffentlich alle den Meistertitel in der Tasche haben und mit ihm das R├╝stzeug zur ├ťbernahme von leitenden Funktionen in privaten oder landwirtschaftlichen Haushalten und Gro├čhaushalten und zum Einstieg ins mittlere Management erhalten. Schon heute haben die meisten der 14 Anw├Ąrterinnen konkrete Ziele vor Augen - wie beispielsweise den Weg in die Selbstst├Ąndigkeit oder die Ausbildung des Berufsnachwuchses.

Weitere Informationen