Service

Jugendberufsberater informieren sich ├╝ber "Gr├╝ne Berufe"

22.01.2018

Lehrerin mit Sch├╝lern
Copyright: Andres Rodriguez - Fotolia.com

Ausbildungs- und Berufsinhalte sowie Perspektiven f├╝r junge Menschen in den Gr├╝nen Berufen waren Anlass f├╝r ein Gespr├Ąch mit zw├Âlf Berufsberatern der Agentur f├╝r Arbeit aus Berlin auf der Internationalen Gr├╝nen Woche, zu dem der Deutsche Bauernverband (DBV) eingeladen hatte.

Die zw├Âlf Jugendberufsagenturen in Berlin haben zum Ziel, jeden Berliner Jugendlichen oder jungen Erwachsenen zu einem Berufsabschluss zu f├╝hren. Auf dem ErlebnisBauernhof gewannen die Berufsberater Einblicke in die Landwirtschaft und Wertsch├Âpfungskette mit ihren anspruchsvollen Berufen.

Die Jugendberufsberater nutzten die Gr├╝ne Woche, um sich ├╝ber die Entwicklungen in der modernen Landwirtschaft und eine bessere Vermittlung des Berufsbildes zu informieren. "Die Jugendberufsberater sind f├╝r uns wichtige Partner bei der Ansprache von Schulen und Jugendlichen in der Berufsfindungsphase", erkl├Ąrte der Vizepr├Ąsident des Deutschen Bauernverbandes (DBV) und Vorsitzende des DBV-Bildungsausschusses, Werner Schwarz. "Wir m├╝ssen gemeinsam interessierten Jugendlichen ein realistisches Berufsbild und vorhandene berufliche Perspektiven nahebringen, um f├╝r unsere 14 Gr├╝nen Berufe gut ausgebildeten und motivierten Nachwuchs zu gewinnen. ├ťber das Netzwerk der Jugendberufsberater k├Ânnen wir Kontakte herstellen zu Praktika- oder Ausbildungsbetrieben", betonte Schwarz.

Die Ausbildungsverh├Ąltnisse im Agrarbereich sind mit bundesweit 32.853 (Stichtag 31. Dezember 2016) nahezu konstant mit kleineren und gr├Â├čeren Schwankungen in den einzelnen Berufen.

Weitere Informationen

Quelle: Pressemitteilung des DBV