Service

Innovative Konzepte gesucht

26.04.2017

Laptop, Handy und Smartphone
Copyright: neirfy - Fotolia.com

Mit dem diesjährigen Thema "Berufliche Aus- und Weiterbildung für die digitalisierte Arbeitswelt" findet der Hermann-Schmidt-Preis 2017 zum 21. Mal statt. Bewerben Sie sich jetzt!

Die fortschreitende Digitalisierung der Arbeitswelt stellt Politik, Unternehmen und Beschäftigte vor enorme Herausforderungen. Der Einsatz neuer digitaler Technologien in der "Wirtschaft 4.0" verändert die Arbeit von morgen. Das vernetzte Lernen, Arbeiten und Kommunizieren wirkt sich auf die Arbeitsanforderungen, die Ausbildungsberufe und Berufsbilder, die Fachkräftenachfrage, die Lernformen und -umgebungen sowie nicht zuletzt auf die berufliche Weiterbildung sowie die Rolle des Ausbildungs- und Lehrpersonals in der beruflichen Bildung aus.

Welche Konsequenzen ergeben sich aus all diese Entwicklungen für die Gestaltung einer "Berufsbildung 4.0"? Mit dem zum 21. Mal ausgeschriebenen Hermann-Schmidt-Preis des Vereins "Innovative Berufsbildung" werden in diesem Jahr gezielt Projekte und Initiativen prämiert, die innovative, beispielhafte und bewährte Konzepte und Modelle der beruflichen Aus- und Weiterbildung für die digitalisierte Arbeitswelt entwickelt und erfolgreich umgesetzt haben. Antragsberechtigt sind Betriebe, berufliche Schulen und berufliche Bildungseinrichtungen in Kooperation mit Betrieben und/ oder beruflichen Schulen.

Der Hermann-Schmidt-Preis 2017 ist mit einem Preisgeld in Höhe von 3.000 Euro dotiert. Darüber hinaus kann die Jury bis zu drei weitere Beiträge mit einem Sonderpreis auszeichnen, der jeweils mit 1.000 Euro dotiert ist. Bewerbungsschluss ist der 30. Juni 2017.

Ziel des vom Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) und dem W. Bertelsmann Verlag (wbv) gegründeten gemeinnützigen Vereins "Innovative Berufsbildung e.V." ist es, innovative Entwicklungen in der Berufsbildungspraxis zu initiieren, zu fördern und öffentlich bekannt zu machen.

Weitere Informationen

    Quelle: Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB)