Service

Infotag am Weincampus Neustadt

22.02.2016 erstellt von Landwirtschaftskammer Rheinland-Pfalz

Weinlese
Copyright: goodluz - Fotolia.com

Mit einem Tag der offenen Tür informierte der Weincampus Neustadt am 18. Februar über das Angebot des dualen Studiengangs Weinbau & Oenologie.

Das in Deutschland einmalige Konzept verbindet den akademischen Hochschulabschluss Bachelor of Science Weinbau und Oenologie mit einer Ausbildung zum Winzer oder zur Winzerin in nur vier Jahren.

Während der eintägigen Veranstaltung erhielten die Studieninteressierten ausführliche Einblicke in die Inhalte des dualen Studiums. Neben der Informationsbörse mit interaktiven Stationen zu Theorie und Praxis des Studiums bildete die Campusführung durch das neue Weincampus-Gebäude und das Staatsweingut mit neuem oenologischem Technikum einen der Höhepunkte des Tages. Rainer Göhl, Landwirtschaftskammer Rheinland-Pfalz, beantwortete sämtliche Fragen zur praktischen Ausbildung, die zeitlich parallel zum Studium stattfindet und eng mit den Inhalten des Studiums verzahnt ist.

Mit Schnuppervorlesungen zu den Themen "Terroir des Rieslings", "Ökologischer Weinbau" und "Unternehmerisches Handeln in der Weinwirtschaft" lernten die Interessierten den studentischen Alltag am Weincampus Neustadt kennen. Studierende des 3. Semesters stellten Filme über Exkursionen in europäische Weinanbauregionen vor und machten damit die Internationalität des Studiums greifbar. Doktoranden des DLR Rheinpfalz und der Hochschule Ludwigshafen veranschaulichten den Studieninteressierten anhand verschiedener Stationen zu automatisierter Weingärung, sensorischen Prüfmethoden und instrumentellen Marketinganalysen die enge Verknüpfung von Forschung und Lehre am Weincampus Neustadt.

Voraussetzungen

Alle Studieninteressierten haben noch bis zum 15. Juni Zeit, sich am Weincampus zu bewerben. Ausbildungsbeginn ist der 15. August. Für Direkteinsteiger ins erste Semester mit bereits abgeschlossener Winzerlehre oder einem Technikerabschluss läuft die Bewerbungsfrist bis zum 15. Juli.

Zulassungsvoraussetzung für das Studium ist eine Hochschulzugangsberechtigung und der Ausbildungsvertrag mit einem Kooperationsbetrieb. Auch in diesem Jahr bieten viele der über 300 Kooperationsbetriebe freie Ausbildungsplätze in allen Weinanbaugebieten Deutschlands an.

Weitere Informationen

Informationen zu freien Ausbildungsplätzen, den Bewerbungsunterlagen und den Kontaktdaten der zuständigen Ansprechpersonen für Rückfragen finden Sie unter www.weincampus-neustadt.de.