Service

Go International - Auslandspraktika für Auszubildende

20.06.2016 erstellt von Landwirtschaftskammer Niedersachsen

Junge und Mädchen mit Weltkugel
Copyright: contrastwerkstatt - Fotolia.com

Auszubildende aller Fachrichtungen können sich ab sofort beim gemeinnützigen Verein für Schüleraustausch "Youth For Understanding" (YFU) auf einen von 15 geförderten Programmplätzen in der Türkei bewerben.

Sie gewinnen durch die Teilnahme an Go International persönliche Einblicke in die türkische Kultur, Sprache und die internationale Arbeitswelt in einem Betrieb, der zu ihrer Ausbildung passt. Dort lernen sie in vier Wochen neue Arbeitsmethoden und -techniken in einem interkulturellen Umfeld kennen, leben in einer Gastfamilie, erwerben erste Türkischkenntnisse und verbessern ihr Englisch.

Vorteile für Unternehmen und Berufsschulen:

  • Sie positionieren sich als attraktive, moderne und weltoffene Ausbildungseinrichtung.
  • Sie schulen Ihre Jugendlichen in interkultureller Kompetenz und fördern ihre Persönlichkeitsentwicklung.
  • Sie profitieren von motivierten Auszubildenden, die mit neuen Kenntnissen und Perspektiven zurückkehren.
  • Sie leisten einen Beitrag zur Bildungsgerechtigkeit, indem sie Auslandsaufenthalte auch in der Berufsbildung ermöglichen.

Nach einem gelungenen Auftakt im vergangenen Jahr führt die gemeinnützige Austauschorganisation Go International in diesem Jahr erneut durch. Dabei stellt sie Praktikumsplätze für Auszubildende im technischen, kaufmännischen und sozialen Bereich. Alternativ ist auch ein selbstorganisierten Praktikumsplatz in weiteren Branchen möglich. Die Programmkosten werden von der Deutsch-Türkischen Jugendbrücke und vom europäischen Bildungsprogramm Erasmus+ finanziert.

Weitere Informationen