Service

Bundesweites Symposium "Gartenschauen als Lernorte für Nachhaltigkeit"

08.08.2019

Junge Pflanze in einer Hand
Copyright: Romolo Tavani - Fotolia.com

Bildung für Nachhaltige Entwicklung (BNE) zielt darauf ab, Menschen zu zukunftsfähigem Denken und Handeln zu befähigen. Unter dem Motto "Gartenschauen als Lernorte für Nachhaltigkeit" findet am 19. und 20. September auf dem Gelände der Bundesgartenschau Heilbronn ein Symposium statt.

Welche Auswirkungen haben Entscheidungen von heute auf die Menschen der nächsten Generationen? Welche Folgen haben Konsum und Energieverbrauch oder die Art der Fortbewegung heute auf die Welt von morgen? Dabei wird Bildung häufig auch an außerschulischen Lernorten vermittelt. Ziel des Symposiums ist es, verschiedene Akteurinnen und Akteure zusammenzubringen, um das Potential von Gartenschauen als Lernorte für Nachhaltigkeit aufzuzeigen und erlebbar zu machen. Gleichzeitig sollen neue Formate, Methoden und Kommunikationsinstrumente entwickelt und diskutiert werden.

Das Symposium wendet sich an Akteurinnen und Akteure der Nachhaltigkeitsbildung (BNE) von außerschulischen Lernorten, Gartenschauen und Kommunen, Institutionen und Unternehmen der Agrarbildung, Bürgerwissenschaften und der Wissenschaftskommunikation. Es startet am Donnerstagabend, 19. September mit einem Besuch der Science Dome Show der experimenta und der Wasserspiele auf der Bundesgartenschau. Am Freitag 20. September stehen neben Impulsvorträgen der Kooperationspartner über ein Dutzend verschiedener Bildungsangebote auf dem Gelände der BUGA als praktisches Anschauungsmaterial auf dem Programm.

Veranstaltet wird das Symposium von der Humboldt-Universität zu Berlin in Kooperation mit der Deutschen Bundesgartenschau-Gesellschaft und Bundesgartenschau Heilbronn 2019 GmbH, experimenta, sowie verschiedenen Umweltverbänden und Bildungspartnern. Die Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU) fördert die Veranstaltung fachlich und finanziell.

Weitere Informationen

Die Anmeldung erfolgt über die Internetseite www.lernort-gartenschau.de. Dort finden Sie auch aktuelle Informationen zum Programm. Der Kostenbeitrag von 50 Euro beinhaltet neben der Veranstaltung auch die Nutzung des Heilbronner Nahverkehrs, den BUGA-Eintritt und das Mittagsbuffet.

Quelle: Bundesgartenschau Heilbronn